Montagschnipsel
Apple,  Film & Fensehen,  Microsoft,  Sonstige IT

Montagschnipsel 13.04.2020

Immer wieder montags

Montagschnipsel – 13.04.2020. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute u. a. mit Corona-Datenspende, Unterhaltung in Quarantäne, das fünfte Schwein und Zoom, das die Netzwelt verärgert.

Frohe Ostern. Die vergangene Woche war mal wieder turbulent und es hat sich – auch hier im Blog – einiges getan. Wie Du oben sehen kannst, haben wir ein neues Logo. Hoffentlich gefällt es Dir.

Die Montagschnipsel habe ich optisch etwas umgestaltet. Mir war die Aufmachung etwas zu chaotisch. Nun finde ich es übersichtlicher. Du hoffentlich auch.

Auch in der Netzwelt gibt es wieder viele Neuigkeiten. Viel Spaß bei den Montagschnipseln.

Ich wünsche Dir eine schöne Woche, bleib gesund und uns gewogen

Mick

 

Apples US-Stores bleiben vorerst geschlossen

Einem Bloomberg-Bericht zufolge hat Apple eine Mitteilung an alle seine Mitarbeiter im Apple Store herausgegeben. Aus der Feder von Deirdre O’Brien, Senior Vice President of Retail and People bei Apple, hieß es in der Mitteilung, dass

…bis Anfang Mai für alle Büros flexible Arbeitsregelungen gelten und alle Apple Stores geschlossen bleiben.

 

Corona-Datenspende

Das Robert-Koch-Institut hat eine App auf den Markt gebracht, die es ermöglicht, mittels Smart- oder Fitnesswatch Daten zu spenden. Natürlich anonymisiert. Die App schoss in den App Stores auf Platz 1 der meistgeladenen Apps. Sie soll helfen, die Verbreitung des SARS-CoV-2 Virus zu verhindern. Ruud Holland hat hier im Blog berichtet.

Doch kein Surface Neo in 2020

Im Netz kursieren Gerüchte, dass Microsoft weder das Surface Neo noch Windows 10X in 2020 veröffentlichen wird. Microsoft hat diese Gerüchte allerdings nicht bestätigt. Die Verzögerung könnte entweder eine Folge der Corona-Pandemie oder eine strategische Entscheidung von Microsoft sein.

Dokus für die Quarantäne

Zugegeben, wir waren in der letzten Woche recht dokulastig was unsere Film-Reviews betrifft. Diese Dokus lohnen sich allerdings wirklich. Ein durchgeknallter Zoobesitzer, der u. a. wegen eines vereitelten Auftragsmordes im Knast landet in Großkatzen und andere Raubtiere. Zwei Taucher, die in einer Höhle ertrinken in Diving into the Unknown und eine Frau, die sich zum Wohl ihrer Tiere um Kopf und Kragen rennt in Running for Good.

Außerdem bietet Amazon über Ostern mehr als 300 Filme für je 99 Cent, leihweise, an.

Alles, damit es Dir in der Quarantäne nicht langweilig wird.

Wer ist das fünfte Schwein?

Schon letztes Jahr hat das  Stadtarchiv Linz ein Flugblatt aus der NS-Zeit getwitttert, das Hitler verspottet. Kreativ gemacht. Es ging recht viral. Hier ist es noch einmal.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+PGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL0FyY2hpdmUzMD9zcmM9aGFzaCZhbXA7cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+I0FyY2hpdmUzMDwvYT4gfCA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2hhc2h0YWcvQW5pbWFscz9zcmM9aGFzaCZhbXA7cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+I0FuaW1hbHM8L2E+IOKAnldvIGlzdCBkYXMgNS4gU2Nod2Vpbj/igJwgZnJhZ3QgZGllc2VzIEZsdWdibGF0dCBhdXMgZGVyIE5TLVplaXQgLSB6dXNhbW1lbmdlZmFsdGV0IGVya2VubnQgbWFuIGVzLiAoRnVuZHN0w7xjayBhdXMgZWluZW0gTmFjaGxhc3MpIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9FeHBsb3JlWW91ckFyY2hpdmVzP3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jRXhwbG9yZVlvdXJBcmNoaXZlczwvYT4gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL0xpbno/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNMaW56PC9hPiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28va0FtREZId3pqdSI+cGljLnR3aXR0ZXIuY29tL2tBbURGSHd6anU8L2E+PC9wPiZtZGFzaDsgU3RBIExpbnogYW0gUmhlaW4gKEBBcmNoaXZfTGluelJoKSA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL0FyY2hpdl9MaW56Umgvc3RhdHVzLzExMTU4NzQ1NDM1NjQ5MTg3ODQ/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QXByaWwgMTAsIDIwMTk8L2E+PC9ibG9ja3F1b3RlPjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMiIGNoYXJzZXQ9InV0Zi04Ij48L3NjcmlwdD4=

Netzwelt sauer auf Zoom

Die Netzwelt ist sauer auf Zoom. Wir haben berichtet. Manche Kollegen werden besonders deutlich:

Angesichts unserer unsicheren und alptraumhaften Zeiten werde ich gleich zur Sache kommen. Viele von uns fragen sich, wie schwachsinnig Zoom ist. Denn gerade jetzt, am erschreckenden Ende einer Ära und am Beginn einer anderen, deren Gestalt erst noch bekannt werden muss, ist dies wirklich nicht die Zeit für Start-Up-Heinis, die Hunderte von Millionen verletzlicher Erwachsener und Kinder über Sicherheit und Privatsphäre bluffen und täuschen.Endgadget

 


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, Film & Fensehen, Microsoft, Sonstige IT  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.