Montagschnipsel
Apple,  Leben & Lifestyle

Montagschnipsel – 16.03.2020

Montagschnipsel – 16.03.2020. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute u.a. mit Tipps zum Reinigen von iPhone & Co., einer 360.000 Dollar Play Station, einer Abmahnung wegen eines Screenshots und warum die Deutscher Wetterdienst App nicht kostenlos sein darf.

Aus aktuellem Anlass – So reinigen Sie Ihr iPhone richtig

Händewaschen. Viren-Panik allerorten. Das Smartphone ist ja bekanntlich ein hervorragender Viren- und Bakterienspeicher, den man nicht nur in diesen Zeiten regelmäßig reinigen sollte. iPhone-blog.ch erklärt, wie man es richtig macht.

 

Prototyp Nintendo Play Station für 360.000 Dollar

Ein Prototyp einer Nintendo Play Station ist für 360.000 Dollar an Greg McLemore, Gründer von pets.com und toys.com versteigert worden. Die ganze Story gibt es bei CNN Business (englisch).

 

3400 € für einen Screenshot

Die Kollegen von appgefahren.de sind wegen eines Screenshots auf 3400 € abgemahnt worden. Sie erzählen hier selbst.

 

Deutscher Wetterdienst darf nicht gratis

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) darf in seiner Gratis-App nur noch Unwetterwarnungen anzeigen. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass das Angebot von Wettervorhersagen Geld kosten oder werbefinanziert sein muss. (Az. I ZR 126/18) WetterOnline sah sich gegenüber dem staatlichen Unternehmen benachteiligt und hatte geklagt.

Threema Messenger mit Update

In der Version 4.5.1 kann der Nutzer nun selbst entscheiden, ob der Darkmode von den iOS Einstellungen übernommen oder dauerhaft genutzt wird.

 

Danke für's Lesen
Gedanken zu „Montagschnipsel - 16.03.2020“? Melde Dich an und lass’ sie uns in den Kommentaren wissen.

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!
  Kategorien: Apple, Leben & Lifestyle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.