Tyme 3 Zeiterfassung - Das Elend mit den Abos
Apple

Tyme 3 Zeiterfassung – das Elend mit den Abos

Tyme 3 ist eine Zeiterfassung-App für iOS und Mac. Am 11.03.2020 wurde die Version 3 veröffentlicht. Tyme 3 Zeiterfassung – Das Elend mit den Abos.

Tyme 2

Tyme 2 für iOS kostet im Appstore derzeit einmalig 8,99 €. Man kann Tyme zwei Wochen lang kostenlos ausprobieren. Tyme ermöglicht die exakte Zeiterfassung von Projekten und Aufgaben und synchronisiert sich mit der Apple Watch und allen iOS Geräten über iCloud. Ein zuverlässiges Helferlein, wenn es darum geht, Zeit aufzuzeichnen. Allerdings steht zu befürchten, dass nun, nach Erscheinen von Tyme 3, sein letztes Stündlein geschlagen hat. D.h. eine Weiterentwicklung wird es (ich spekuliere!) nicht mehr geben.

‎Tyme 2
Preis: Kostenlos+

 

Tyme 3 – Das Elend mit den Abos

Mit Tyme 3 hat sich der Hamburger Entwickler Lars Gerckens von der Einmalzahlung verabschiedet und ein Abo-Modell eingeführt. Das schlug sich sofort in den Bewertungen nieder. Hat Tyme 2 für iOS im Appstore derzeit eine gute (und verdiente) Bewertung von 4.6 Sternen, so rutschte Tyme 3 just nach Veröffentlichung auf einen Wert von 2.6 Sternen.

‎Tyme 3 | Zeiterfassung
Preis: Kostenlos+

 

Neue Funktionen von Tyme 3

Tyme 3 wurde komplett überarbeitet. Die Siri-Funktionalität wurde erweitert und die Export- und Auswertungsmöglichkeiten wurden umfangreicher gestaltet. Auch die Benutzeroberfläche wurde an Mac- und iOS-Standards angepasst. Zudem ist Tyme 3 für die Apple Watch nun eine eigenständige App, die unabhängig vom iPhone funktioniert. Eine vollständige Liste der Tyme 3 Funktionen, oder besser einen Versionsvergleich findest Du im folgenden Link.

 

Unverdienter Absturz im Appstore

Betrachtet man den Funktionsumfang und die Machart der App, so ist klar, dass die schlechte Bewertung sicher nicht an der Qualität der Software festzumachen ist. Das Problem ist das Elend mit den Abo-Modellen. Massenhaft Apps im Appstore sind mittlerweile nur noch mittels Abos vollumfänglich zu nutzen. Abos, die monatlich gezahlt werden müssen, ohne einen monatlichen Mehrwert zu bringen. Man zahlt nach und nach horrende Preise für – meist – gleichbleibende Funktionalität. Im Falle von Tyme 3 für iOS sind die Preise wie folgt:

  1. Monatsabo je nach Anzahl Nutzer 3,99 € – 63,99 €
  2. Jahresabo (1 Nutzer) 35,99 €

Um es ganz klar zu sagen: Entwickler müssen Geld verdienen. Gute Software entwickelt sich nicht von selbst (schlechte übrigens auch nicht). Es kostet Zeit und Ressourcen. Dennoch sollten Nutzer nicht pauschal und ohne Mehrwert regelmäßig zahlen müssen. Aus einem Grund: Weil sie es auf Dauer nicht können. Smartphones und Tablets sind nicht mehr nur Spielerei, sondern werden ernsthaft genutzt. Daher steigt der Bedarf an den verschiedensten Apps, die die Nutzer zahlen müssen (und sollen). Abos sind hier jedoch ein Weg in die Sackgasse.

 

Alternative Zahlungsmodelle

Agenda, eine umfangreiche Notizen App mit pfiffigen Funktionen, macht vor, wie es besser geht. Das Team aus den Niederlanden hat sich ein Preismodell ausgedacht, das für alle Seiten Vorteile bringt: Man kauft die App für einen einmaligen Betrag. Damit kauft man alle aktuellen Funktionen für alle Zeiten. Neue Funktionen, die innerhalb eines Jahres dazukommen, sind im Preis inbegriffen. Wenn nach einem Jahr neue Funktionen hinzugekommen, kann man diese für einen weiteren Betrag kaufen, muss man aber nicht. Kauft man sie, behält man sie dauerhaft. Und so geht es Jahr für Jahr weiter.

‎Agenda.
Preis: Kostenlos+

Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Nutzer kann entscheiden, ob er für neue Funktionen bezahlt und muss tatsächlich (bzw. kann) auch nur dann zahlen, wenn der Entwickler gearbeitet hat. Bei Agenda kommt dieses Modell sehr gut an. Die Nutzer freuen sich geradezu, das Team unterstützen zu können. Das Modell im Detail (englisch).

 


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

Vorheriger Beitrag
Montagschnipsel - 16.03.2020
 
Kategorie: Apple  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert