Wetter-App auf dem iPad
Apple,  iOS,  Mac

Endlich eine Apple Wetter-App für das iPad und den Mac

Nachdem Apple mit iOS 15 eine neue Wetter-App für das iPhone veröffentlicht hat, sind mit iOS 16 bzw. iPadOS 16 nun das iPad und die Macs an der Reihe. Dabei wurde die App nochmals überarbeitet und hat neue Funktionen bekommen.

Mehr Wetter-Details mit iOS 16, iPadOS 16 und macOS 13

In der neuen Wetter-App gibt es nun sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad mehr Details zu allen Wetter-Situationen. So sind nicht nur die stündlichen und täglichen Vorhersagen antippbar, auch hinter jeder anderen Information stecken weitere Details. Tippt man beispielsweise den Bereich Regenmenge an, sieht man die stündlichen Niederschlagsmengen. Das funktioniert mit allen anderen Bereichen ebenso.

Wetter-App-iOS-16-Details

Die Wetter-App wird mit iOS 16 und iPadOS 16 automatisch installiert. iOS 16 ist momentan in der Betaphase. Die finale Version wird im Herbst diesen Jahres von Apple veröffentlich. Du kannst sie dann in der Einstellungen-App -> Allgemein -> Softwareupdate installieren. Beta-Versionen von iOS, ipadOS und macOS kannst Du auf Apples Beta-Webseite installieren. Aber Vorsicht! Betaversionen sind in aller Regel fehlerbehaftet. In manchen Fällen kann Dein Gerät unbrauchbar werden.

Wir haben in diesem Artikeltext keine Werbung geschaltet. Bitte klick‘ hier und unterstütze uns mit einer Kaffeespende, damit das so bleiben kann. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, iOS, Mac  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.