iPhone 14 Plus
Apple

iPhone 14, iPhone Plus und iPhone 14 Pro: Das sind die neuen Modelle

Apple hat auf seiner gestrigen Keynote das neue iPhone 14 vorgestellt. Die Modelle sind das iPhone 14, das iPhone 14 Plus, das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max. Die US-amerikanischen Preise haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert. In Deutschland allerdings greift Apple absurd tief in die Taschen der Nutzer:innen.

iPhone 14 und iPhone 14 Plus

Das iPhone 14 und das iPhone 14 Plus haben sich im Vergleich zum Vorgänger, dem iPhone 13, kaum verändert und haben lächerlich wenig Neues zu bieten. Sie werden mit 128, 256 und 512 Gigabyte Speicher angeboten. Die Bildschirmdiagonale misst 6.1 bzw. 6.7 Zoll. Verbaut ist ein OLED-Super Retina XDR Display. Der Kamera-Sensor löst, wie auch schon jede Menge iPhones vorher, mit 12 Megapixel auf. Mittlerweile kann man dies getrost Steinzeittechnologie nennen. Wie beim iPhone 13 ist ein A15 Bionic-Chip verbaut. Es gibt auch ein paar neue Sensoren, die beispielsweise einen Notruf starten können, wenn Du einen Autounfall hast.

Im iPhone 14 ist ein 3,279 mAh Akku verbaut und im Plus finden sich 4,325 mAh.

Das iPhone 14 gibt es ab 999 € und das iPhone 14 Plus ab 1149 €, je nach Speichergröße. Zum Vergleich: In den USA gibt es das iPhone 14 ab 799 US-Dollar und das iPhone 14 Plus ab 899 US-Dollar. Angeboten werden die iPhone 14 in den Farben Blau, Violett, Mitternacht, Polarstern und (Product)Red.

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max

Ein bisschen mehr hat sich bei den Pro Modellen getan. Sie werden mit 128, 256, 512 und 1024 Gigabyte Speicher angeboten. Die Bildschirmdiagonale misst auch hier 6.1 bzw. 6.7 Zoll. Verbaut ist ein OLED-Super Retina XDR Display sowie ProMotion Technologie mit adaptiven Bildwiederhol­raten bis 120 Hz. Der Kamera-Sensor löst in der Hauptkamera endlich mit mehr als 12 Megapixeln auf. Hier sind 48 Megapixel möglich. Im Allgemeinen ist das keine Sensation, für Apple jedoch endlich ein großer Schritt. Die Tele- und Ultraweitwinkelkameras lösen weiterhin mit 12 Megapixel auf. Die Telekamera verfügt über einen optischen 3fach-Zoom. 4K Video­aufnahmen sind mit 24 fps, 25 fps, 30 fps oder 60 fps möglich. Die von einigen Analysten vorausgesagte 8K-Videoaufnahme ist nicht verfügbar.

Angetrieben werden die iPhone Pro-Modelle vom neuen A16 Bionic-Chip mit einer 6‑Kern CPU mit 2 Performance-Kernen und 4 Effizienz-Kernen. Die Grafik wird von 5‑Kern GPU bedient.

Im iPhone 14 Pro hat der Akku eine Kapazität von 3,200 mAh, im iPhone 14 Pro Max sind es 4,323 mAh.

Die Notch hat nun eine Pillenform und integriert das sogenannte „Digital Island“. Dabei werden in der Notch Hintergrundaktivitäten wie z.B. ein laufender Song angezeigt. Durch Antippen wird die Anzeige dann erweitert. Das ist ein wirklich pfiffiges Feature und gibt der unbeliebten Notch eine angenehmen Mehrwert.

iPhone 14 Pro Front Back

Die Pro-Modelle verfügen über ein Always-On Display. Damit ist der Bildschirm auch bei ausgeschalteten iPhone sichtbar, wird gedimmt und wird mit einem Hertz aktualisiert.

Das iPhone 14 Pro gibt es ab 1299 € und das iPhone 14 Pro Max ab 1449 €, je nach Speichergröße. Zum Vergleich: In den USA gibt es das iPhone 14 Pro ab 999 US-Dollar und das iPhone 14 Pro Max ab 1099 US-Dollar. Angeboten werden die iPhone 14 Pro in den Farben Dunkellila, Space Schwarz, Gold und Silber.

Im iPhone 14 Lineup ist das Modell Mini nicht mehr vorhanden. Das kleinste iPhone 14 ist demnach das Modell mit einer Bildschirmdiagonale von 6.1 Zoll, ob mit oder ohne Pro bleibt jedem selbst überlassen.

Alle iPhone 14-Modelle verfügen immer noch über einen Lightning-Anschluss und MagSafe-Lademöglichkeit.

Dies Preisunterschiede zu den US-Modellen sind diesmal immens, was viele Nutzer:innen verärgert hat und einige sicher vom Kauf abhalten wird. Eine vernünftige Erklärung gibt es für die Diskrepanz von rund 300 € nicht.

Bilder © Apple Inc.

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Apple  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.