Facebook
Sonstige IT

Facebook führt neue Podcast-Plattform ein

Bereits im April wurde berichtet, dass Facebook an einer eigenen Podcast-Plattform arbeitet, die innerhalb des sozialen Netzwerks eingeführt werden soll. Jetzt hat das Unternehmen bestätigt, dass Podcasts am nächsten Dienstag kommen sollen.

Hier werben? Hier klicken!

The Verge berichtet, dass Facebook E-Mails an Podcast-Ersteller verschickt und über die neue Funktion informiert hat, die am 22. Juni live gehen wird. Die E-Mail besagt, dass Nutzer in der Lage sein werden, Podcasts direkt auf Facebook-Seiten und auch in einem neuen „Podcasts“-Tab, der noch nicht verfügbar ist, zu hören.

Wie bei Apple Podcasts, Spotify und anderen Plattformen, kann jeder einen RSS-Feed einrichten, um einen Podcast zu Facebook hinzuzufügen. Sobald der Podcast freigegeben ist, werden neue Episoden dort automatisch angezeigt.

Aber Vorsicht! Bevor man einen Podcast auf Facebook online stellen kann, muss man erst deren Podcast-Nutzungsbedingungen zustimmen. Und diese sind, wie immer, unklar. So findet man dort beispielsweise den Passus, dass das Unternehmen das Recht hat, „abgeleitete Werke“ mit den Inhalten zu erstellen. Es gibt keine Details darüber, was das genau bedeutet, aber man sollte dies beachten, bevor man Inhalte einreicht.

Podcasts werden bei den großen Tech-Unternehmen immer interessanter, denn dieses Format wird bei den Nutzer:innen immer beliebter. Erst letzte Woche hat Apple Podcast-Abos eingeführt, bei denen Nutzer:innen für die Inhalte zahlen müssen.

Mehr Artikel zum Thema Facebook.

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Sonstige IT  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.