iOS 16
Apple,  iOS

Apple veröffentlicht iOS 16 – das sind die neuen Features

Apple hat heute iOS 16 veröffentlicht. Damit wird das Betriebssystem um einige neue Funktionen erweitert. Um Dein iPhone zu aktualisieren, starte die Einstellungen-App -> Allgemein -> Softwareupdate. Auf die neuen Funktionen gehen wir in diesem Beitrag ein.

Überarbeiteter iPhone Sperrbildschirm

Wenn Dein iPhone gesperrt ist, hattest Du bisher nicht viele Möglichkeiten, diesen sogenannten Sperrbildschirm zu konfigurieren. Außer ein Hintergrundbild war nicht viel zu verändern. Das hat sich nun geändert. Der neu gestaltete Sperrbildschirm bietet Dir ganz neue Möglichkeiten, Deinen Sperrbildschirm zu personalisieren, indem du deine Lieblingsfotos präsentierst, Schriftarten anpasst, Widgets anzeigst und vieles mehr. Widgets auf dem Sperrbildschirm zeigen Informationen auf einen Blick an, z. B. das Wetter, den Batteriestand, anstehende Kalenderereignisse und mehr. Benachrichtigungen werden am unteren Rand des Sperrbildschirms angezeigt und können in einer erweiterten Listenansicht, einer gestapelten Ansicht oder einer Zählansicht dargestellt werden.

Den Sperrbildschirm kannst Du konfigurieren, indem Du lange auf den Bildschirm drückst und dann den Button Anpassen wählst.

iPhone Sperrbildschirm ab iOS 16 BB

Fokus mit neuen Funktionen

Die neue Sperrbildschirmverknüpfung in iOS 16 verbindet Deinen Sperrbildschirm mit einem Fokus, sodass Du einen Fokus aktivieren kannst, indem Du einfach zum entsprechenden Sperrbildschirm wechselst. Fokus-Filter können ablenkende Inhalte in Apps wie Kalender, Mail, Nachrichten, Safari und Drittanbieter-Apps ausblenden.

Fokus - iOS 15 Beta 2

iMessages (Nachrichten) wurden erweitert

In den Nachrichten von iOS 16 kannst Du nun Nachrichten bis zu 15 Minuten nach dem Versenden nachträglich editieren. Die Änderungen sind dabei für alle Empfänger sichtbar. Du kannst versendete Nachrichten sogar bis zu zwei Minuten nach dem Senden löschen.

SharePlay in Messages ermöglicht es Dir, während des Versendens von Nachrichten Aktivitäten wie Filme ansehen, Musik hören, Spiele spielen und vieles mehr mit Freunden zu genießen. Kollaboration bietet eine einfache Möglichkeit, andere zur Zusammenarbeit an einer Datei über Messages einzuladen und Aktivitätsaktualisierungen im Thread zu erhalten, wenn jemand ein gemeinsames Projekt bearbeitet.

Neues in Mail

Die verbesserte Suche liefert genauere und vollständigere Ergebnisse und bietet Vorschläge, sobald Du anfängst zu tippen. Rückgängiges Senden ermöglicht es Dir, die Zustellung einer Nachricht innerhalb von 10 Sekunden nach dem Drücken von Senden abzubrechen. Außerdem kannst Du das Senden einer E-Mail planen, indem Du einen Tag und eine Uhrzeit eingibst.

Eher eine Enttäuschung ist die Erinnern-Funktion. Wir haben darüber berichtet.

E-Mail-Erinnerungen einrichten

Safari

Gemeinsame Tab-Gruppen ermöglichen es Dir, eine Gruppe von Tabs mit anderen zu teilen und zu sehen, wie die Tab-Gruppe sofort aktualisiert wird, während Ihr zusammen arbeitet. Die Startseiten der Tab-Gruppen können mit unterschiedlichen Hintergrundbildern und Favoriten für jede Tab-Gruppe angepasst werden. Angeheftete Tabs in Tab-Gruppen ermöglichen es Dir außerdem, häufig besuchte Websites für jede Tab-Gruppe anzuheften.

Die Safari-Webseitenübersetzung fügt Übersetzungen für Webseiten in Türkisch, Thailändisch, Vietnamesisch, Polnisch, Indonesisch und Niederländisch hinzu. Die Qualität der Übersetzungen lässt jedoch teilweise noch zu wünschen übrig. Getestet haben wir Englisch – Deutsch.

Live Text

Die Unterstützung von Live-Text-Videos ermöglicht es Dir, mit Text in einem angehaltenen Videobild zu interagieren, um ihn zu kopieren, zu übersetzen, nachzuschlagen, zu teilen und mehr (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer).

Mit Schnellaktionen kannst Du Daten, die in Fotos und Videos erkannt werden, mit einem einzigen Fingertipp bearbeiten, um Flüge oder Sendungen zu verfolgen, Fremdsprachen zu übersetzen, Währungen umzurechnen und vieles mehr (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neuer).

Text tippen und diktieren

Text kannst Du nun diktieren und über die Tastatur Änderungen vornehmen, ohne das Dikat zu unterbrechen, wie es vor iOS 16 der Fall war. Wir haben über die neue Diktierfunktion berichtet.

Weitere neue Funktionen

In der Fotos-App kannst Du nun lange auf ein Foto drücken, um das Hauptmotiv freizustellen und in eine andere App zu kopieren. Sehenwürdigkeiten, Tiere usw. werden automatisch erkannt. Über den i-Button kannst Du Dir weitere Informationen zum Foto-Motiv anzeigen lassen.

In Apple Karten kannst Du nun Wegpunkte angeben, also Zwischenstopps, die auf Deiner Route liegen.

Die Home-App wurde überarbeitet. Auf der Registerkarte „Home“ sind jetzt alle Zubehörteile, Räume und Szenen auf einer einzigen Registerkarte zusammengefasst, sodass Du Dein gesamtes Zuhause auf einen Blick sehen kannst. Die neue Kameraansicht zeigt bis zu vier Kameras im Vordergrund auf der Registerkarte „Home“ an; scrolle, um weitere Kameraansichten in Deiner Wohnung zu sehen.

In der Health-App kannst Du nun die Einnahme von Medikamenten aufzeichnen. Zyklusabweichungsbenachrichtigungen informieren Dich, wenn Deine aufgezeichneten Menstruationszyklen ein Muster von seltenen Perioden, unregelmäßigen Perioden, verlängerten Perioden oder anhaltenden Schmierblutungen aufweisen.

Außerdem wurden viele Fehler behoben und vermutlich auch allerlei Sicherheitslücken geschlossen. iPadOS 16 und macOS 13 Ventura werden im Oktober erwartet.

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, iOS  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.