iOS 16 Text und diktieren
Apple,  iOS

iOS 16 – Texteingabe und diktieren gleichzeitig

Apple hat auf der WWDC 2022 iOS 16 vorgestellt. Das Update ist ab sofort in der Beta-Version zum Download verfügbar. Unter anderem hat Apple die Diktier-Funktion bedeutend verbessert. So kann man jetzt während des Diktierens auch Eingaben über die Tastatur vornehmen, ohne den Diktier-Vorgang abbrechen zu müssen.


Günstige Apple-Produkte bei Amazon ansehen (*)

Apple Amazon (WV Block)

Die Diktierfunktion läuft auch weiter, wenn man Text editiert, markiert oder löscht. Es ist auch möglich, Text zu markieren und diesen per Diktier-Funktion zu ersetzen. Es handelt sich also um eine systemweite Symbiose zwischen Text- und Spracheingabe.

So aktivierst Du die Diktierfunktion

Unter iOS und iPadOS aktivierst Du die Diktierfunktion in der Einstellungen-App -> Allgemein -> Tastaturen.

Diktier-Funktion aktivieren

Auf Deinem Mac findest Du die Einstellung im Apfelmenü -> Systemeinstellungen -> Tastatur und dann im Reiter Diktat.

„Die Diktierfunktion ermöglicht ein neues On-Device Erlebnis, um reibungslos zwischen Stimme und Berührung zu wechseln. Anwender:innen können mit der Tastatur schreiben, in das Textfeld tippen, den Cursor bewegen und QuickType Vorschläge einsetzen – alles ohne die Diktierfunktion zu stoppen. Außerdem kann die Diktierfunktion automatisch Satzzeichen und Emojis einfügen“, so Apple.

Der Mix zwischen Tastatur- und Spracheingabe wird, wie gesagt, erst ab iOS 16 bzw. macOS 13 verfügbar sein. Die reine Diktierfunktion kannst Du allerdings schon jetzt nutzen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.