Apple HomeKit: Bug? Automationen müssen in iOS 14 Beta 6 bestätigt werden
Apple

Apple HomeKit: Bug? Automationen müssen in iOS 14 Beta 6 bestätigt werden (Update)

Die Automationen in Apple Home-App verhalten sich seit iOS 14 Beta 6 seltsam. Man wird nämlich nun gefragt, ob man eine Automation ausführen möchte, wenn eine Person zuhause ankommt oder die letzte Person das Haus verlässt. Es wird also eine Bestätigung gefordert.

Update 12.09.2020 – die Lösung

Tja, manchmal ist die Lösung des Problems einfach, aber versteckt. Nach viel Rumprobiererei und etlichen Google – Suchen habe ich die Lösung gefunden. In meinen HomeKit-Szenen “Zuhause verlassen” und “Zuhause erreichen” hatte ich, wie berichtet, die Aqara-Bridge eingebunden, die auch gleichzeitig als Alarmanlage fungiert. Da diese Alarmanlage aber, wie z. B. auch smarte Türschlösser, ein sicherheitsrelevantes Gerät ist, verlangt Apple zwingend, dass die Automation bestätigt werden muss. Dies war mir bisher nicht bekannt.

Es macht jedoch Sinn, denn wenn man zuhause ankommt und sich dann doch, aus welchen Gründen auch immer, entscheidet noch einmal loszufahren, steht im Zweifel die Tür offen oder die Alarmanlage ist aus, obwohl man das Haus oder die Wohnung gar nicht betreten hat.

Wie auch immer, es gibt dennoch einen Trick, die Abfrage “Wollen Sie die Automation ausführen” zu umgehend. Ich erkläre das hier mal anhand meiner Aqara-Alarmanlage.

Die Abfrage von Apple HomeKit erfolgt nur, wenn die Automation ortsgesteuert ist. D. h. wenn man z. B. die Bedingung “Wenn die letzte Person das Haus verlässt” setzt. Die Abfrage erfolgt jedoch nicht, wenn die Bedingung der Zustand eines anderen Gerätes ist.

Nun habe ich eine schaltbare Steckdose, an der eine Eufy-Kamera angeschlossen ist. Diese Steckdose wird nur angeschaltet, wenn ich das Haus verlasse oder eben ausgeschaltet, wenn ich das Haus erreiche. Das Ganze über eine ortsgebundende Automation.

Also habe ich die Alarmanlage einfach aus der “Zu Hause erreichen/verlassen”-Automation herausgenommen und eine neue Automation mit der Bedingung “Wenn Kamera-Steckdose an/aus” erstellt. Wenn Steckdose an, dann Alarmlage an, wenn Steckdose aus, Alarmanlage aus. Dabei fragt Apple nun nicht mehr ab, ob die Automation ausgeführt werden soll.

So einfach kann es sein.

Das ist natürlich vollkommen sinnlos und wirkt der Natur einer Automation entgegen. Die Frage, ob eine Automation ausgeführt werden soll, erscheint sowohl in der App als auch als Push-Benachrichtigung. Und zwar bei allen Personen, die in HomeKit eingebunden sind. Ich habe diesbezüglich bei Apple ein Ticket aufgemacht und werde hier berichten, wenn eine Lösung in Sicht ist.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich hier um einen Bug. Denn eine Automation, die man bestätigen muss, ist keine Automation. Es findet sich in den Automationen auch kein neuer Schalter, mit dem man dieses Verhalten unterbinden könnte.

Wenn Du zu diesem Thema mehr wissen solltest, freuen wir uns über Deinen Kommentar. Wenn Du über Beta Versionen von iOS und iPadOS informiert werden möchtest, abonniere doch unseren kostenlosen Newsletter.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Apple  Newsletter: Anmelden
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.