michaelheinbockel.de
Leben & Lifestyle

Flixbusunglück auf der A24 – Bus stürzt in Graben

Bei einem Busunglück auf der A2 nahe Wöbbelin in Mecklenburg-Vorpommern sind heute früh 31 Menschen verletzt wurden. Flixbus hatte nach dem Unglück zunächst von drei Verletzten gesprochen.

Vorsorglich seien alle 32 Insassen in ein Krankenhäuser gebracht worden. Laut Medienberichten sagte ein Rostocker Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur, dass es sich bei Unfallursache “möglicherweise um Sekundenschlaf gehandelt hat”. Die Lenk- und Ruhezeiten wurden eingehalten, so ein Flixbus-Sprecher. Der Bus war auf der Route Prag – Hamburg unterwegs gewesen als sich der Unfall ereignete.

Der Unfall habe sich um 05:45 Uhr ereignet. Von den 31 verletzten Personen sind drei schwer verletzt. Keine der Opfer befindet sich jedoch in Lebensgefahr.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Leben & Lifestyle  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.