Montagschnipsel
Montagschnipsel

Montagschnipsel 29.03.2021

Montagschnipsel – 29.03.2021. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute u. a. mit Captain Kirk, Hanseatisches Oberlandesgericht, Mechanismus von Antikythera, Steve Jobs, München-Hollywood und Schwarzes Loch.

Energie! Captain Kirk ist 90

Wie die Zeit vergeht! William Shatner, aka Captain Kirk der Enterprise, ist am letzten Montag 90 Jahre alt geworden. Irdische Zeit, versteht sich. In den 1960er Jahren wurde Star Trek bereits nach drei Staffeln abgesetzt. In den 1970ern hatte diese Serie dann aber durchschlagenden Erfolg. Danach folgten diverse Kinofilme und ein wahrer Trekkie-Kult. Der Rest ist Geschichte. Die Tagesschau hat sie

Jus est ars boni et aqui

Steht über dem Eingang des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg. Das bedeutet „Das Recht ist das Handwerk des Billigen und Gerechten“. Lange Zeit habe ich nur die obere Zeile lesen können, also „Jus est“. Das bedeutet „Recht ist“ und hätte mir besser gefallen.

Alle Fotos von mir findest Du hier. Du kannst Dir auch Abzüge oder andere Foto-Artikel bestellen. Zum Shop.

Oberlandesgericht Hamburg, Fotografie
© Michael Heinbockel

Antike Wundermaschine entschlüsselt

Der Mechanismus von Antikythera war eine archäologische Sensation. 1990 von Perlentaucher in einem römischen Schiffswrack zwischen der Peloponnes und Kreta gelegenen griechischen Insel Antikythera gefunden, stellte er Forscher lange Zeit vor ein Rätsel. Der Mechanismus war erstens unvollständig und zweitens sehr korrodiert. Nun ist es Forschern gelungen, ihn zu rekonstruieren. Die Süddeutsche hat die Geschichte.

Der hervorragende Youtube-Kanal Raumzeit hat sich des Themas ebenfalls angenommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRGVyIEFudGlreXRoZXJhIE1lY2hhbmlzbXVzIC0gQmV3ZWlzIGbDvHIgQWxpZW5rb250YWt0PyB8IERhcyBGZXJtaS1QYXJhZG94b24gKDIwMjEpIiB3aWR0aD0iOTYwIiBoZWlnaHQ9IjU0MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9IV3h0LUlaUWpFRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Steve Jobs auf Jobsuche

Ein schlampig ausgefüllter Bewerbungsbogen aus dem Jahre 1973 hat für umgerechnet 187.000 Euro den Besitzer gewechselt. Der Bewerber damals war kein anderer als der ehemalige Apple-CEO und iPhone-Erfinder Steve Jobs. Als Wohnort gab er einfach sein College an, die Position, auf die er sich bewerben wollte, ließ er ganz weg. Bei wem er sich beworben hat, ist ebenfalls unklar. Klar ist, dass Jobs 1974 bei Atari anfing und 1976 Apple gründete. Die Geschichte hat der Spiegel.

München – Stadtteil Hollywood

Durch München wehte kürzlich Hollywood-Flair. Unter dem Titel „Hollywood and the Universe“ hielt das Auktionshaus Hampel in München am Freitag eine Spezialversteigerung ab. Unter den Hammer gerieten u. a. Harry Potters Zauberstab (14.000 Euro) und Batmans Maske (35.000 Euro). Details hat die tz aufgeschrieben.

Schwarzes Loch im Detail

Das detaillierteste Bild eines Schwarzen Lochs haben Forscher des Event Horizon Telescope nun veröffentlicht. Sogar das Magnetfeld, das das Massemonster erzeugt, ist sichtbar. Das Schwarze Loch befindet sich im Zentrum der M87-Galaxy, die glücklicherweise etwa 55 Millionen Lichtjahre von uns entfernt ist. Die Lichtgeschwindigkeit beträgt, grob gesagt, 300.000 Kilometer pro Sekunde. Das sind etwa 9,5 Billionen Kilometer pro Jahr. Wir können uns also noch recht sicher fühlen. Ein Schwarzes Loch verschluckt aufgrund seiner Masse alles, was in seine Nähe kommt. Sogar Licht.

Schwarzes Loch
Schwarzes Loch, M87-Galaxy. Bild: Event Horizon Telescope, eventhorizontelescope.org.

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Montagschnipsel  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.