Montagschnipsel - Beitragsbild
Montagschnipsel

Montagschnipsel 23.05.2022 – ein Wochenrückblick

Montagschnipsel – 23.05.2022. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute mit Post von Marc Gurman, Bußgeld trotz Notfall, tote Senatoren, DDR-Widerstand, Wildschweine jagen Wölfe und nackter Protest in Cannes.

Post von Marc Gurman

Es sieht so aus, so Gurman, als ob Apple zumindest in den nächsten Monaten mit einem Plan zur Rückkehr an den Arbeitsplatz zu tun haben wird, der sich je nach den Covid-Bedingungen ständig ändert. Und das könnte die Mitarbeiter weiter frustrieren. Es gab da in der Vergangenheit ja schon reichlich Ärger.

Am 6. Juni ist die Keynote zur WWDC 2022. Die großen Neuigkeiten werden am Montag präsentiert, wenn das Unternehmen seine jährliche Keynote abhält, um seine neueste Software und andere Produkte vorzustellen. Später an diesem Tag wird Apple eine auf Entwickler ausgerichtete Präsentation abhalten, die als „State of the Union“ bekannt ist.

Apple hat sein AR/VR-Headset dem Vorstand gezeigt und signalisiert, dass die Entwicklung fortgeschritten ist.

Power On – Marc Gurman Newsletter

Hier werben? Hier klicken!

Bußgeld trotz Notfall und Polizeieskorte

Ein Mann wurde geblitzt, weil er seine bewusstlose zweijährige Tochter zu schnell in eine Klinik fahren wollte. Er wurde von einer Polizeistreife angehalten, die die Notlage erkannte und ihn sogar mit Blaulicht eskortierten. Nachdem der Vater gegen den Bußgeldbescheid Einspruch eingelegt hatte, wurde es auf 260 Euro reduziert. Über das seltsame Gebaren des Amtgericht Gießen berichtet der Fokus.

Tote Senatoren dürfen nicht nach Russland einreisen

Russland hat eine Liste von unerwünschten Personen veröffentlicht, die nicht mehr in das Land einreisen dürfen. Mit auf der Liste sind US-Präsident Joe Biden und Senator John McCain. Letzteren dürfte das nicht mehr stören, denn er ist seit 2018 tot. Ex-Präsident Donald Trump, so ntv, steht übrigens nicht auf der Liste.

Angebote bei Amazon (*)

DDR-Widerstandskämpfer Hermann Flade

Über die Serie „Weltgeschichte“ der WELT haben wir hier schon öfter berichtet. Diesmal gibt es einen sehr interessanten Artikel über den DDR-Widerstandskämpfer Hermann Flade, der wegen Flugblättern zum Tode verurteilt wurde. Wie immer exzellent geschrieben und gut recherchiert.

Wildschweine jagen Wölfe

Üblicherweise sind die Wildschweine die Gejagten. Manchmal jedoch wendet sich das Blatt. Eine Rotte junger Windschweine hat am Rande der niedersächsischen Heide Jagd auf Wölfe gemacht. Ein Förster hat die Szene fotografiert und zeigt seine Bilder beim Focus.

Filmfestspiele in Cannes: Nackte auf dem roten Teppich

Um gegen Vergewaltigungen durch russische Truppen in der Ukraine zu protestieren, hat eine halbnackte Frau den roten Teppich bei den Filmfestspielen in Cannes gestürmt. Sie schrie „Hört auf, zu vergewaltigen“. Der Stern hat das Video.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Bitte unterstütze uns mit einer Kaffeespende, um unsere Arbeit weiter zu ermöglichen. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Montagschnipsel  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.