Intel Logo
Sonstige IT

Intel stoppt alle geschäftlichen Aktivitäten in Russland

Nachdem Intel sich bereits den US-Sanktionen gegen Russland angeschlossen hatte und keine Halbleiter für militärische Zwecke mehr lieferte, ist das Unternehmen nun einen Schritt weiter gegangen und hat sämtliche geschäftlichen Aktivitäten in Russland eingestellt.


Günstige Technik bei Amazon ansehen (*)

Amazon Technik (Wiederverwendbare Block Technik)

„Intel schließt sich weiterhin der weltweiten Gemeinschaft an, die Russlands Krieg gegen die Ukraine verurteilt und eine rasche Rückkehr zum Frieden fordert“, so das Unternehmen in einer Erklärung. „Mit sofortiger Wirkung haben wir alle Geschäftsaktivitäten in Russland eingestellt.“

Russland wird den Verlust eines so wichtigen Chiplieferanten wahrscheinlich sehr zu spüren bekommen, ebenso wie seine Fähigkeit, die Versorgung mit der neuesten Technologie aufrechtzuerhalten.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Bitte unterstütze uns mit einer Kaffeespende, um unsere Arbeit weiter zu ermöglichen. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Sonstige IT  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.