Gesetz und Urteil
Apple,  Sonstige IT

Gericht: Fortnite von Epic Games bleibt aus dem Appstore ausgeschlossen

Die kalifornische Richterin Yvonne Gonzalez Rogers hat den Ausschluss von Fortnite aus Apples Appstore bestätigt. Epic Games habe gegen die Nutzungsbestimmungen verstoßen, indem sie Zahlungsmethoden einführten, die nicht Apples Richtlinien entsprachen. Außerdem hatte Apple die Sperre des Entwickler-Accounts von Epic Games angekündigt.

Update 31.08.2020

Apple hat den Entwickler-Account von Epic Games gesperrt. Damit sind alle Apps aus dem Appstore ausgeschlossen. Die Unreal Engine ist nicht betroffen.

Dem hat die Richterin allerdings einen Riegel vorgeschoben, denn Epic Games ist auch der Entwickler der „Unreal Engine“. Diese wird von vielen anderen Entwicklern in ihren Anwendungen verwendet und stünde bei einer Sperre nicht mehr zur Verfügung. Die finanzielle Schädigung Dritter sei nicht absehbar. Außerdem sei die Unreal Engine der Tochtergesellschaft „Epic International“ zugeordnet und nicht Epic Games.

Im Falle von Fortnite allerdings, habe Epic Games ganz bewusst gegen den Vertrag mit Apple verstoßen, daher sah sie sich nicht veranlasst, die Anwendung oder Epic Games zu schützen, indem sie die Freischaltung der App anordnet.

Die Entscheidung ist als vorläufig zu betrachten. Rogers forderte die Parteien auf, bis zum September weitere Argumente vorzulegen.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, Sonstige IT  Newsletter: Anmelden
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.