Repair phone - Right to Repair
Allgemein

Apple zeigt Reparatur-Index im französischen Apple Store

Überraschenderweise hat Apple damit begonnen, im französischen Apple Store einen Reparatur-Index anzuzeigen, der die Reparaturfähigkeit seiner Geräte anzeigt. Das hat allerdings weniger etwas mit Umweltfreundlichkeit, als mit gesetzlichen Regularien zu tun.

Im Apple Store und im Apple Online Store in Frankreich zeigt Apple nun mittels eines Index an, wie reparaturfähig iPhone & Co. sind. Dieser Index steht im Zusammenhang mit lokalen Vorschriften, die vom Minister für den ökologischen Wandel festgelegt wurden. Hersteller von u. a. Laptops, Smartphones, TV-Geräten, Waschmaschinen und Computern müssen demnach einen Reparatur-Index angeben.

Apple Geräte gelten als schwer zu reparieren. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Apple Stolpersteine in seine Geräte einbaut. So ist es z. B. unmöglich, die Kamera eines iPhone 12 in ein anderes iPhone 12 einzubauen. Die Teile sind mit dem jeweiligen iPhone „gepaart“ und werden, wenn sie in ein anderes iPhone eingebaut werden, nicht akzeptiert.

Die weltweite „Right to Repair“-Bewegung hat Apple und andere Unternehmen in der Vergangenheit oft kritisiert. Der Nutzer soll Geräte lieber wegwerfen, statt sie reparieren (lassen) zu können, lautet der Vorwurf. Und es ist tatsächlich skurril, ein Produkt zu kaufen, das man in der Folge nicht reparieren darf, weil der Hersteller entsprechende Fallen eingebaut hat.

Wir produzieren jedes Jahr 53 Millionen Tonnen Elektroschrott. Das entspricht mehr als 4500 Eiffeltürmen.

Angefangen bei der Frage, wie einfach es ist, eine gute Note zu erhalten, bis hin zu den selbsterklärten Punktzahlen der Hersteller und den fehlenden Sanktionen bis 2022, bringt der französische Index Herausforderungen mit sich, die es anzuerkennen und zu diskutieren gilt.

Right to Repair Europe

Der französische Reparatur-Index

Es gibt mehrere Kriterien, aus denen sich der Reparatur-Index zusammensetzt:

  • Verfügbarkeit der Dokumentation (für Reparatur, Nutzung und Wartung sowie der Zeitraum, in dem diese Informationen zur Verfügung gestellt werden)
  • Ersatzteile (Dauer der Verfügbarkeit und Lieferzeiten)
  • Demontage (wie leicht ist sie durchzuführen, wie einfach ist der Zugang zu den Teilen, welche Werkzeuge werden benötigt, wie sind die Teile im Gerät befestigt)
  • Softwareupdates

Das iPhone 12 mini erzielte 6/10 auf dem Reparaturfähigkeitsindex, während das iPhone 11 mit 4,6/10 bewertet wurde. Bei den Macs erhielt das neue M1 MacBook Air eine Punktzahl von 6,5/10 und das M1 MacBook Pro eine 5,6/10.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Allgemein  Newsletter: Anmelden
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.