Update Boot Mac iOS
Apple,  iOS,  Mac

Notfall-Patch: Apple veröffentlicht iOS 15.3.1, iPadOS 15.3.1 und macOS 12.2.1 für alle Nutzer:innen

Damit schließt Apple eine Sicherheitslücke, die bereits ausgenutzt wird. Zudem enthält das Update Fehlerbehebungen, unter anderem soll das Bluetooth-Problem gelöst sein, dass auf Intel-Macs dafür gesorgt hat, dass die Batterie übermäßig schnell geleert wurde.

Hier werben? Hier klicken!

Bei der Sicherheitslücke handelt es sich um einen Speicherfehler im WebKit. Dieser sorgt dafür, dass schadhafter Code allein durch den Aufruf einer entsprechend manipulierten Webseite eingeschleust werden konnte. Man kann von einem Zero-Day-Exploit ausgehen. Da alle Browser das WebKit in iOS und macOS nutzen müssen, ist nicht nur Safari, sondern auch Firefox, Chrome usw. betroffen. Es ist empfehlenswert, das Update schnellstmöglich durchzuführen.

Auch für die Betriebssysteme macOS 11 Big Sur und macOS 10.15 Catalina wird eine aktualisierte Version von Safari 15.3 angeboten, die die WebKit-Lücke ebenfalls schließt. Wenn hier das Update durchgeführt wurde, lautet die Safari-Build-Nummer 16612.4.9.1.8 in macOS 11 und 15612.4.9.1.8 in macOS 10.15.

Für die Apple Watch Series 3 hat Apple watchOS 8.4.2 veröffentlicht und nennt hier „Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen“, die aber nicht näher ausgeführt werden.

Um die Updates unter iOS oder iPadOS durchzuführen, starte die Einstellungen-App -> Allgemein -> Softwareupdate. In macOS findest Du die Updates, indem Du links oben auf den Apfel klickst und dann Systemeinstellungen -> Software-Update wählst. Für ein Update Deiner Apple Watch starte die Watch-App auf Deinem iPhone und wähle Allgemein -> Softwareupdate.

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, iOS, Mac  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.