Montagschnipsel
Montagschnipsel

Montagschnipsel 19.04.2021

Montagschnipsel – 19.04.2021. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute u. a. mit Tier in Krakau, Mastjahren, Julian Assange, Versagen der Politik, Apple Event und einem toten Pferd.

Gefährliches Tier in Krakau

Schaurig, was da tagelang in einem Baum in Krakau (Polen) hockte und die Nachbarschaft in Aufruhr versetzte. Um dem Spuk ein Ende zu machen, wurden lokale Tierschützer auf den Plan gerufen, die das Monster entfernen sollten. Ob das Croissant aus dem Baum noch essbar war, ist nicht bekannt. Der Spiegel berichtet aus Polen.

Mastjahre

Die Eiche ist ein Baum, der nicht regelmäßig viele Früchte (Eicheln) trägt. Die Schwankungen sind so stark, dass die Jahre, in denen der Baum besonders viele Eicheln hergibt, einen besonderen Namen haben, nämlich Mastjahre.

Alle Fotos von mir findest Du hier. Du kannst Dir auch Abzüge oder andere Foto-Artikel bestellen. Zum Shop.

Eicheln und Eichenlaub - © Michael Heinbockel
© Michael Heinbockel

Julian Assange wurde gefoltert

Der UNO-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, ist bei seinen Recherchen zum Fall Julian Assange auf Folter, Willkür und Schweigen gestoßen. Dabei kommt Professor Melzer zu dem Schluss, dass man sich auf den Rechtstaat nicht mehr verlassen kann.

Auch, wenn man von den Themen Wikileaks und Assange vielleicht längst die Nase voll hat, sollte man sich dieses Interview von Legal Tribune Online unbedingt durchlesen. Lehrt es uns doch, wie schnell der Rechtstaat zur Bananenrepublik wird, wenn seine Machenschaften offengelegt werden.

Corona-Virus: Versagen der Politik

Zwar musste sich bei der TV-Sendung „Anne Will“, wie der Focus berichtet, nur CDU-Minister Altmaier unangenehmen Fragen stellen, doch das Totalversagen dehnt sich weit über die Bundesregierung hinaus aus.

Der gestrige „Gedenktag“ für die Corona-Toten mutet höhnisch an, während der Bund nicht in der Lage ist, zügig zu impfen oder sich in Lockdown-Diskussionen und Stückel-Maßnahmen ergeht. So auch die lauteste Frage bei Anne Will: „Warum gucken Sie tatenlos zu?“

Pferd stirbt bei Siegerehrung

Beim Dressur-Grand-Prix in Pforzheim ist die Stute Fohlenhofs Rock’n Rose von Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider gestorben. Die 17-jährige Hannoveraner Stute brach bei der Siegerehrung zusammen und starb kurz darauf. Eine kurze DPA-Meldung gibt es bei der Zeit.

Tiere für menschliches Entertainment auszunutzen, hat selten so offensichtliche Folgen. Das Tierleid im Hintergrund ist dennoch groß.

Apple Event

Kinder, wie die Zeit vergeht. Schon morgen hält Apple sein nächstes Event ab. Diesmal wieder virtuell. Erwartet werden ein neues iPad, AirTags und sicher vieles mehr. Und wie immer wird es das Beste, Innovativste und Teuerste Tollste sein, das am Markt zu haben ist. Den Link zum Livestream findest Du in unserem Artikel.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Montagschnipsel  Newsletter: Anmelden
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.