Montagschnipsel - Beitragsbild
Montagschnipsel

Montagschnipsel 17.01.2022 – ein Wochenrückblick

Montagschnipsel – 17.01.2022. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute mit Post von Marc Gurman, Luca am Ende, Exoplanet eiert, Tonga abgeschnitten, unsichere PCs und Grippewelle bleibt aus.

Post von Marc Gurman

Marc Gurman von Bloomberg hat sich Gedanken über die Namensgebung von Apples erstem Mixed-Reality-Headset gemacht. Um dieses neue Gerät ranken sich ja bereits einige Gerüchte. Apple hat die Namen seiner neuen Geräte immer recht gut geheim gehalten. Gurman schlägt für das Headset u.a. Apple Vision, Apple AR, Apple Lens und – Apple Goggles vor.

Um Apple CarKey, den virtuellen Autoschlüssel, ist es in letzter Zeit still geworden. Lediglich BMW hat ihn implementiert. Nun hat Gurman gehört, dass auch Hyundai in seiner Genesis Serie Apple CarKey integrieren will.

Es ist die Zeit des Jahres. Der CEO und der Chief Financial Officer von Apple werden Investoren, Analysten und Medien mitteilen, wie viel Geld das Unternehmen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 – besser bekannt als das Weihnachtsgeschäft 2021 – verdient hat. Die Verbraucher haben viele neue iPhones, AirPods und Macs gekauft, und es wird erwartet, dass das Unternehmen einen Rekordumsatz melden wird. Aber die Zahlen werden wahrscheinlich nicht ganz so beeindruckend sein wie vorhergesagt, bevor Apple letztes Jahr von Lieferkettenproblemen heimgesucht wurde.

Power On – Marc Gurman Newsletter

Hier werben? Hier klicken!

Luca-App am Ende

Datenschutzprobleme mit der Luca-App gab es in der Vergangenheit oft. Nun hat auch die Polizei widerrechtlich auf Daten aus der Luca-App zugegriffen. Stimmen in der Politik werden laut, die App nicht mehr zu fördern und abzuschaffen. Wir haben berichtet.

Exoplanet WASP-103b eiert rum

Erstmals ist es einer Forschungsgruppe gelungen, die immense Verformung eines riesigen Exoplaneten zu vermessen, der besonders nah um seinen Stern rast. Dabei wird der Planet durch die Schwerkraft seiner Sonne wie ein Ei in die Länge gezogen, so Heise.

Tonga nach Vulkanausbruch teilweise unerreichbar

Nach dem schweren Vulkanausbruch nahe des Inselstaates Tonga ist der südpazifische Staat nur schwer erreichbar. Möglicherweise ist ein Untersee-Kabel beschädigt worden. Nach dem Ausbruch des Vulkans Hunga-Tonga-Hunga-Ha’apai sind einige Inseln gar nicht mehr erreichbar. Die Sächsische berichtet, dass die Regierung Schiffe entsandt hat, um die Lage zu erkunden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVFNVTkFNSS1XQVJOVU5HOiBEcmFtYXRpc2NoZSBWaWRlb2F1Zm5haG1lbiEgU28gaXN0IGRpZSBMYWdlIG5hY2ggZGVtIFZ1bGthbmF1c2JydWNoIEkgV0VMVCBOZXdzIiB3aWR0aD0iOTYwIiBoZWlnaHQ9IjU0MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9HZTJpdE13ZmdoND9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Über drei Millionen PCs in Deutschland unsicher

Die Welt berichtet über eine Eset-Studie, dass in Deutschland immer noch mehr als drei Millionen PCs mit unsicheren Windows-Betriebssystemen laufen, die teilweise gar keine Updates mehr erhalten. Betroffen sind Windows 7-Systeme und noch ältere Kamellen wie Windows XP, Windows Vista und Windows 8.

„Der Einsatz veralteter Software ist grob fahrlässig», sagte Thorsten Urbanski, Sicherheitsexperte von Eset. Für Privatanwender und insbesondere auch Unternehmen könne die Verwendung einer veralteten System-Software im Schadensfall teuer werden. „Eine Schwachstelle, beispielsweise in einem nicht mehr unterstützten Betriebssystem, genügt und Angreifer haben den Fuß in der Tür sowie Dauerzugriff auf den Computer des Opfers.“

Corona verhindert Grippe

Aufgrund der Corona-Maßnahmen hatte die Grippe in diesem Jahr kaum eine Chance. Am Beispiel Hamburg zeige sich, so die Welt, dass die Grippe-Infektionen um fast 99 Prozent gegenüber den Vorjahren zurückgegangen seien. Ironischerweise sind die Corona-Infektionen allerdings um das Dreifache des Vergleichszeitraumes gestiegen.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Montagschnipsel  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Available for Amazon Prime