Montagschnipsel
Apple,  Crime,  Leben & Lifestyle

Montagschnipsel 08.06.2020

Montagschnipsel – 08.06.2020. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute u. a. mit Black Power, SpaceX Wallpaper, Betriebssysteme, WhatsApp Datenschleuder, Apple Hacker.

Pilot malt Black Power Symbol auf Flugroute

Der kanadische Pilot Demitri Neonakis hat mittels einer Flugroute eine geballte Faust auf das Flugradar gemalt. Er brachte damit seine Sympathie für die Proteste zum Tod von George Floyd zum Ausdruck.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+SEFQUEVOSU5HIE5PVyBJbiB0aGUgc2tpZXMgb3ZlciBIYWxpZmF4LCBDYW5hZGEuIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdC5jby92M1pQdWZReUVzIj5odHRwczovL3QuY28vdjNaUHVmUXlFczwvYT4gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90LmNvL3FkbjQ1OU5wVXoiPnBpYy50d2l0dGVyLmNvbS9xZG40NTlOcFV6PC9hPjwvcD4mbWRhc2g7IEZsaWdodEF3YXJlIChAZmxpZ2h0YXdhcmUpIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vZmxpZ2h0YXdhcmUvc3RhdHVzLzEyNjg2MDk3NDcwMzQzNjE4NTc/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+SnVuZSA0LCAyMDIwPC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

iPhone SpaceX Wallpaper

Der Grafik-Designer AR7 hat tolle Wallpaper zum SpaceX-Flug zur ISS gemacht.

SpaceX Wallpaper
Grafik: AR7

Die Wallpaper gibt es in verschiedenen Versionen und für iPhones und Android-Geräte. Du kannst sie hier herunterladen oder anschauen.

Verteilung der Betriebssysteme Mai 2020

Wie verteilen sich aktuell eigentlich die Betriebssysteme iOS, MacOS, Windows und Linux? Caschy hat das in seinem Blog aufgeschrieben.

Telefonnummern-Schleuder WhatsApp

Facebook lässt auf seiner Website wa.me zu, dass Suchmaschinen Telefonnummern von Nutzern indizieren. Hier ist die ganze Geschichte.

Apple gehackt, aber Glück gehabt

Abe Crannaford, 24, hatte sich in die Systeme von Apple gehackt und Daten im Internet verbreitet. User-Daten waren nicht betroffen. Nun stand der junge Australier vor Gericht und muss 10.000 australische Dollar Strafe zahlen. Er zeigte sich reumütig. Seine Computer-Ausrüstung bekommt er auch zurück. Die ganze Geschichte gibt es hier (englisch).

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, Crime, Leben & Lifestyle  Newsletter: Anmelden
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.