Tragik
Crime

US-Cops töten George Floyd (Update)

Am Montag ist der Afroamerikaner George Floyd von US-Polizisten auf grausame Art getötet worden. Hintergründe.

Update 29.05.2020

Derek Chauvin, der Minneapolis Police Officer, der minutenlang auf dem Hals von George Floyd kniete und ihn so getötet hat, ist mittlerweile endlich in Haft.

Zwischenzeitlich ist ein neues Video aufgetaucht, dass den Mord aus einer anderen Perspektive zeigt. Hier ist zu sehen, dass nicht nur Chauvin, sondern zwei weitere Officer auf dem Opfer knien.

Auch dieses Video ist verstörend. Wenn Du leicht aus der Fassung zu bringen bist, solltest Du es Dir nicht ansehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVmlkZW8gU2hvd3MgTmV3IEFuZ2xlIE9mIEdlb3JnZSBGbG95ZOKAmXMgQXJyZXN0IFdpdGggTXVsdGlwbGUgT2ZmaWNlcnMgfCBOQkMgTmV3cyBOT1ciIHdpZHRoPSI5NjAiIGhlaWdodD0iNTQwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL29lamFIRTVqVWFBP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Anruf

Montag, der 25.05.2020. Wir sind in Minneapolis im Bundesstaat Minnesota. Beim Minneapolis Police Department geht der Anruf eines Lebensmittelhändlers der Firma Cup Foods, 3759 Chicago Avenue, ein, der einen Scheckbetrug meldet. Eine Person hat angeblich mit einem gefälschten Scheck einem gefälschten 20-Dollar-Schein bezahlt.

Festnahme

Als die Polizei eintrifft, sitzt George Floyd auf der Motorhaube seines Autos. Die Beschreibung des Verdächtigen passt auf ihn. Angeblich wehrt er sich gegen eine Festnahme, wird aber überwältigt und Handschellen werden ihm angelegt. Vor dem Polizeiwagen wird er zu Boden gerungen. Was dann passiert, kann man nur als Mord bezeichen. Es gibt verschiedene Videoaufnahmen, die das eindeutig belegen.

Mord

George Floyd liegt am Boden. Er ist bewegungsunfähig und in Handschellen. Auf seinem Hals kniet Officer Derek Chauvin. Floyd sagt mehrfach „I can‘t breathe“ (ich kann nicht atmen) und bettelt „Please, please“ und „I die“ (ich sterbe). Mehrere Zeugen filmen den Vorfall. Ein weiterer Officer steht untätig daneben. Ein Zeuge spricht ihn an „The man ain‘t move yet bro“ (Der Mann bewegt sich nicht mehr).

Mehr als fünf Minuten kniet Derek Chauvin auf dem Hals von George Floyd. Auch, als dieser bereits tot ist. Das folgende Video ist verstörend und weckt sicher Emotionen. Überdenke, ob Du es Dir anschauen möchtest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGhlIE1pbm5lYXBvbGlzIFBvbGljZSBDaG9rZSBhbiBVbmFybWVkIEhhbmRjdWZmZWQgQmxhY2sgTWFuIHRvIERlYXRoIiB3aWR0aD0iOTYwIiBoZWlnaHQ9IjU0MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9nOGhHS0I1UURodz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

„Das knien auf dem Hals eines Verdächtigen ist nach den Richtlinien der Abteilung zur Anwendung von Gewalt für Beamte erlaubt, die darin geschult wurden, wie man einen Hals komprimiert, ohne direkten Druck auf die Atemwege auszuüben.„

CBS

Konsequenzen

Vier Officers vom MPD sind nunmehr suspendiert, unter anderem natürlich der Täter, Derek Chauvin. Das FBI ermittelt und die Familie des Opfers wird von Anwalt Ben Crump vertreten.

In Minneapolis gibt es Demonstrationen. Die Menschen halten Schilder, auf denen „I can‘t breathe“ und „Black lives matter“ (schwarze Leben zählen) steht.

Und falls sich jemand echauffieren möchte, dass ich „Mord“ geschrieben habe, das Mordmerkmal ist hier „Niedere Beweggründe“. Macht ausüben. Es ging keine Gefahr (mehr) von dem Opfer aus. Er war gänzlich hilf- und wehrlos.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Crime  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.