USB-C Adapter
Apple

iPhone 12: Kauf‘ kein USB-C Ladegerät – die Alternative

Apple hat sich beim iPhone 12 das Ladegerät gespart. Das schont die Umwelt, ließ das Unternehmen verlauten. Denn es seien schon so viele Ladegeräte auf dem Markt, dass mit dieser Maßnahme unglaublich viel Elektroschrott gespart werden würde.

Hier werben? Hier klicken!

Das ist soweit auch richtig. Die Sache hat nur einen, vermutlich strategischen, Haken. Denn das beiliegende Ladekabel des iPhone 12 hat auf der Seite des Ladegerätes einen USB-C Stecker. Auf der anderen Seite einen Lightning-Stecker. Nun haben die meisten Ladegeräte, die in Haushalten zu finden sind, aber einen USB Typ-A Eingang. Der Nutzer ist demnach gezwungen, entweder ein anderes Ladekabel oder ein USB-C Ladegerät zu kaufen. Der Umwelteffekt wird damit logischerweise geschmälert. Und ein USB-C Ladegerät von Apple kostet zwischen 20 und 53 Euro.

Die preiswerte und universelle Alternative

Ein USB-C auf USB Typ-A Adapter löst nicht nur das Problem vom iPhone 12. Du kannst z.B. auch Dein iPad Pro mit USB Typ-A Kabeln nutzen. Und nicht nur zum Laden ist er geeignet, sondern auch zur Übertragung von Daten wie z.B. Foto.

Synctech USB-C Adapter auf USB 3.0 bei Amazon (*) 7,99 €

Wenn Dir das noch zu teuer ist, eine Amazon Suche (*) zeigt Dir weitere Alternativen. Die Umwelt freut sich, denn ein weiteres Ladegerät im Haus braucht heutzutage kaum noch jemand.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Apple  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.