App Store Awards
Google & Android,  iOS

Google Fit für iOS misst Herzfrequenz und Atemfrequenz mit der iPhone-Kamera

Google hat seine Fitness-App Google Fit für iOS still und leise mit einer neuen Funktion ausgestattet. Nun können Nutzer:innen die eigene Herz- und Atemfrequenz per iPhone-Kamera messen. Zusätzliche Hardware, wie beispielsweise eine Watch, sind nicht nötig.

Um die Herzfrequenz zu messen, platziert man einen Finger auf der hinteren Kamera des iPhones. Die App misst den Herzschlag mittels leichtesten Farbveränderungen der Haut. Idealerweise kann man den Blitz zuschalten oder das Ganze in der Nähe einer Lichtquelle durchführen.

Die Atemfrequenz wird gemessen, indem man die Frontkamera nutzt. Dabei sollte das iPhone still stehen, also auf ein Stativ oder einen Tisch gestellt werden. Google Fit misst nun die leichten Veränderungen, die bei der Atmung im Bereich des Brustkorbes entstehen.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass „diese Ergebnisse nicht für medizinische Zwecke bestimmt sind und nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten oder medizinischen Zuständen verwendet werden sollten“, aber dass diese Funktionen klinische Studien durchlaufen haben.

Ein gewisse Richtung gibt die neue Funktion von Google Fit also auf jeden Fall vor.

Google Fit für iOS im App Store

Mehr App-Tipps

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Bitte unterstütze uns mit einer Kaffeespende, um unsere Arbeit weiter zu ermöglichen. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Google & Android, iOS  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.