Crime
Apple,  Crime

Geiselnahme im Apple Store Amsterdam

Nach einem Raubüberfall auf den niederländischen Apple Store Leidseplein hat sich der Täter nun mit Geiseln im Store verschanzt und fordert Lösegeld, das ihm in Bitcoins ausgezahlt werden soll. Andernfalls würde er eine Bombe zünden. Die Polizei Amsterdam ist mit einem Großaufgebot vor Ort und fordert Nutzer:innen sozialer Medien auf, keine Fotos, Videos oder sonstige Informationen zu posten.

Update (22.02.2022, 22:50 Uhr): Nachdem der männlichen Geisel die Flucht aus dem Apple Store gelungen war, wurde diese vom Täter verfolgt. Dabei griff die Amsterdamer Polizei und konnten den Täter vor dem Geschäft überwältigen. Verletzt wurde niemand.

Immer wieder zeigt sich der Geiselnehmer mit Geiseln, die er mit einer Waffe bedroht, an den großen Fenstern des Apple Store. Die Geiselnahme dauert derzeit noch an. Auch von Schüssen im Apple Store ist in verschiedenen Medien die Rede.

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, Crime  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.