Everest - BB
Natur & Umwelt

Everest-Gletscher schmilzt – Nepal will Basislager verlegen

Nepal plant, das weltberühmte Everest-Basislager zu verlegen. Der Khumbu-Gletscher nimmt infolge des Klimawandels rapide ab. „Wir sehen vermehrt Steinschläge und Schmelzwasserbewegungen an der Oberfläche der Gletscher, die gefährlich sein können“, sagte Scott Watson, ein Forscher der Universität Leeds.

Aber auch die Bergsteiger im Basislager tragen zur Schmelze bei. Die riesigen Mengen an Brennstoffen wie Kerosin und Gas, die dort zum Kochen und Heizen verbrannt werden, haben definitiv Auswirkungen auf das Eis des Gletschers. Untersuchungen haben zudem ergeben, dass die Menschen täglich rund 4.000 Liter Urin in das Basislager ablassen, so The Verge. Auch dies trägt zur Gletscherschmelze bei. Bereits jetzt bilden sich über Nacht Risse im Basislage und die Lawinengefahr sowie die Gefahr von Steinschlag steigt. Nepal plant daher, dass Basislager um etwa 200 bis 400 Meter tiefer zu verlegen. Dies könnte bereits 2024 realisiert werden.

Wir haben in diesem Artikeltext keine Werbung geschaltet. Bitte klick‘ hier und unterstütze uns mit einer Kaffeespende, damit das so bleiben kann. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Natur & Umwelt  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.