Die Probleme mit dem Make-Up gehen weiter
Make-up & Beauty

Die Probleme mit dem Make-Up gehen weiter

Ich weiß. Sie konnten es gar nicht erwarten, endlich die Fortsetzung meiner Make-Up-Probleme lesen zu können. Das Warten hat sich gelohnt. Es ist soweit. Die für Ende letzter Woche angekündigte Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Foundation (*) in der Farbe 1N1 Ivory Nude ist gestern endlich eingetroffen. Da ich allerdings um 04:30 Uhr aufstehe, und damit längst fertig geschminkt bin, bevor der DHL-Bote überhaupt seinen ersten Kaffee getrunken hat, konnte ich sie gestern noch nicht testen.

Stattdessen musste ich mich wieder mit den NYX Total Control Drop Foundations in den Farben „Light Ivory” und „Natural“ begnügen. Was beileibe keine Freude ist, denn bereits nach wenigen Stunden verschwindet die Foundation langsam von der Nase, was dann in etwa so aussieht, als hätte ein Wildschwein meine Nase blank geschubbert. Wobei es auch sein kann, dass das Problem nicht die Foundation, sondern der Primer ist, weil … ich schweife ab.

Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Foundation

Zurück also zu der neuen Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Foundation in der Farbe 1N1 Ivory Nude. Nachdem ich wie immer den Primer, von dem ich noch nicht überzeugt bin (übrigens der NYX Pore Filler), aufgetragen hatte, begutachtete ich zunächst einmal das flüssige Gold (nagut, das flüssige Ivory Nude) ehrfürchtig durch das Milchglas, schraubte dann vorsichtig den Deckel des Fläschchens ab und installierte den – separat zu erwerbenden, da das Make-Up per se ja viel zu günstig ist – Pumpspender.

Falls Sie jetzt schon langsam ungeduldig werden, ob ich denn nun die richtige Farbe ausgewählt habe, ob die Foundation was taugt und ob ich sie – als absolute Beauty-Expertin –  weiterempfehlen würde – Sie müssen sich noch etwas gedulden. Warum sollten Sie es auch besser haben als ich?

Denn zunächst verbrachte ich erst einmal etwa sieben Minuten mit einer wirklich wichtigen Frage. Pinsel oder Beautyblender? Beautyblender oder Pinsel? Nach langem hin und her entschied ich mich für den Beautyblender. Der Blender und ich, wir sind einfach inzwischen gute Freunde geworden, auch wenn meine blanke Nase von der Freundschaft noch überzeugt werden muss. Zugegeben: Die Entscheidung fiel auch deshalb auf den Beautyblender (*), da es verschiedene Foundation-Pinsel gibt. Und ich wirklich keine Ahnung habe. Und wer jetzt glaubt, die Wahl des Pinsels spiele keine Rolle – haben Sie schon einmal versucht, eine Wand mit einem Wasserfarbenpinsel zu streichen? Eben.

Pinsel oder Beauty-Blender

Schließlich traute ich mich und pumpte etwas von der Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Foundation in der Farbe 1N1 Ivory Nude (na, können Sie das inzwischen flüssig aussprechen?) auf meinen Handrücken. Vom Handrücken ging es für die Foundation via Finger in mein Gesicht. Je ein dicker Punkt auf die linke und die rechte Wange, einer auf die Stirn und je zwei kleine Punkte auf Nase und Kinn. Mit dem Beautyblender die Punkte von innen nach außen (!) tupfend (!) verteilen, und – die Farbe ist perfekt. Um etwas mehr Deckkraft zu erlangen, das Ganze noch einmal – falls Sie es nicht wussten: Das nennt man „aufbauen“. Macht man auch mit Lidschatten, aber ich schweife schon wieder ab.

Der erste Eindruck ist sehr gut. Ob sich im Laufe des Tages wieder Wildschweine an meiner Nase rubbeln werden, werde ich in der nächsten Folge berichten. Vielleicht habe ich dann auch schon einen besseren Primer und vor allem – Durchblick bei den Pinseln!

P.S.: Dass ich mir auch eine lila-lastige Lidschattenpalette (*) bestellt habe und mich der Mann nach der ersten Verwendung dieser Palette erst einmal gefragt hat, ob ich krank sei, verschweige ich Ihnen an dieser Stelle lieber. Sonst kämen Sie noch auf die Idee, ich sei gar kein Beauty-Guru.

(C) Fotos, Quelle: Mick

 

Die mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalte ich für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

 


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Autorin. Rechtsanwältin. Apfel-affin. Katzennärrin. Nervtötend.

 
Kategorie: Make-up & Beauty  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.