Make-Up
Make-up & Beauty

Corona-Make-up des Tages – 01.07.2020 – Leicht ist schwer

Meine Corona-Make-up des Tages Serie. Fast jeden Tag, Quarantäne hin oder her, ein neuer Look. Mal Top, mal Flop. Aber immer lehrreich und witzig. Folge eins, zum Einsteigen inklusive der Basics, ist hier. Alle Folgen findest Du hier. Viel Spaß mit der heutigen Folge.

„Schönheit bedeutet für mich, sich in meiner eigenen Haut wohl zu fühlen. Das, oder ein toller roter Lippenstift.“

Gwyneth Paltrow

Look des Tages

Der heutige Look trägt den Namen „Leicht ist schwer“. Der Look sieht an sich ziemlich simpel aus, ist allerdings mit relativ viel Arbeit verbunden, da man die Farben lange aufbauen und auch ziemlich lange verblenden muss, damit er so „leicht“ aussieht. 

Als Base für den Lidschatten habe ich den Eyeshadow-Primer von NYX (*) benutzt und ihn mit dem Too Faced Born This Way Ethereal Setting Powder gesettet.

Für das Augen-Make-up habe ich heute nur die Ultimate Shadow Palette (Warm Neutrals) (*) und die Ultimate Shadow Palette (Ash) (*) benutzt.

Als erstes habe ich das matte Cremeweiß aus der Ash-Palette auf das bewegliche Augenlid gegeben. Auf das äußere Viertel des beweglichen Lids habe ich das dunkelste Braun aus der Warm Neutrals-Palette aufgetragen. Die Farbe habe ich hier durch das Auftragen mehrerer Schichten aufgebaut, bis es sehr dunkel war. Die gleiche Farbe habe ich auch in die Lidfalte aufgetragen und nach oben verblendet, bin hier allerdings nicht so dunkel geworden wie auf dem beweglichen Lid. Direkt unter die Augenbraue sowie in den Augen-Innenwinkel habe ich das schimmernde Weiß aus der Ash-Palette gegeben. Anschließend habe ich mit dem Eyeliner (*) einen Lidstrich inklusive Wings gezogen und wieder die demi 120 Lashes von Ardell (*) aufgeklebt.

Als Base für die Foundation, die HD Liquid Coverage Foundation (*) von Catrice, diente wie immer meine Tagescreme, die Balea med Ultra Sensitive Q10 (*).

Anschließend habe ich wieder den Löscher von Maybelline (*) in der Farbe „Ivory“ als Concealer verwendet. Foundation und Concealer habe ich mit dem Too Faced Born This Way Ethereal Setting Powder gesettet. Anschließend habe ich das dunkle Braun am unteren Wimpernkranz aufgetragen und auch hier die Farbe wieder so lange aufgebaut, bis sie schön dunkel war. Zuletzt habe ich auf der unteren Wasserlinie den ZOEVA Eyliner Karnat B77, und auf der oberen Wasserlinie schwarzen Kajal (*) aufgetragen. Fertig ist die schwere Leichtigkeit .

Was ich Ihnen übrigens bisher immer verheimlicht habe: Unter der Maske trage ich auch immer Lippenstift. Ein Produkt, das ich früher fast nie benutzt habe, ist seit dieser Blogserie zu meinem täglichen Begleiter geworden. Eins kann ich Ihnen sagen: Es ist verdammt schwer, einen wirklich guten Lippenstift zu finden, der einerseits die Lippen nicht sehr austrocknet, andererseits aber auch gut hält. Bei zwei Produktlinien bin ich aktuell hängen geblieben. Zum einen sind da die Liquid Lipsticks von Banana Beauty, die ich aktuell allerdings nur in der Farbe Oh-La-Licious (*) besitze (morgen kommen drei weitere Farben, juchu!). Der Lippenstift ist kussecht, matt, toll pigmentiert, lässt sich gut auftragen und verteilen und trocknet die Lippen kaum aus. Bedeutet: Kussechte, matte Lippenstifte müssen natürlich richtig trocknen, sonst können sie nicht kussecht sein. Auch die Lippen selbst werden dadurch etwas trocken. Aber selbst ich, die ständig mit eingerissenen, trockenen Lippen zu kämpfen hat, habe nur selten das Gefühl , die Lippen wären zu trocken.

Das Gleiche gilt für die zweite Produktlinie, die ich für mich entdeckt habe, nämlich den Pro Ink Non-Transfer Liquid Lipsticks (*) von Catrice. Cremige, total angenehme Konsistenz, legen sich wie eine zweite Haut auf die Lippen und trocknen nicht aus. Auch diese Lippenstifte halten sehr sehr gut und lang, allerdings nicht ganz so gut wie die von Banana Beauty.

Und noch ein Geheimtipp: Bevor ich anfange, mich zu schminken, trage ich Lippenpflege auf. Hier verwende ich immer den Eucerin Akut Lip Balm (*), der sehr pflegend ist. Erst unmittelbar , bevor ich den Lippenstift auftrage, nehme ich die Reste der Lippenpflege ab. Das ist wichtig, da der Lippenstift sonst nicht gut hält.

Weitere verwendete Produkte

Auf in einen neuen Tag, bleiben Sie gesund!

Die mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Autorin. Rechtsanwältin. Apfel-affin. Katzennärrin. Nervtötend.

Vorheriger Beitrag
Das sind die Netflix-Neuheiten
 
Kategorie: Make-up & Beauty  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.