Corona-Hysterie - Run auf Seife und Desinfektion bei DM
Leben & Lifestyle

Corona-Hysterie – Run auf Seife und Desinfektion bei DM

Corona-Hysterie – Run auf Seife und Desinfektion bei DM. Die Hysterie wegen des Corona-Virus nimmt bizarre Ausmaße an. Bei DM, einer großen deutschen Drogerie-Kette, waren heute die Regale mit Seife und Desinfektionsartikeln wie leergefegt.

Corona-Hysterie - Run auf Seife und Desinfektion bei DM
Leere Regale bei DM in Hamburg – Osdorf

Corona-Hysterie – Run auf Seife und Desinfektion bei DM

Aber, als wäre das nicht schon genug, ist in der gleichen Filiale Toilettenpapier ebenfalls nicht mehr zu haben. Nur noch einige wenige Pakete einer überteuerten Marke waren verfügbar.

Limitierte Abgabe

Es gab allerdings noch ein kleines Spezialregal, auf dem Desinfektion in kleinen Reise-Flaschen angeboten wurde. Die Abgabe war auf drei Stück beschränkt.

Corona-Hysterie - Run auf Seife und Desinfektion bei DM

Mediengemachter Irrsinn

Da der DM-Markt nur ein Beispiel von vielen ist, so gibt es in Supermärkten ebenso reichlich Lücken im Sortiment, stelle ich mir die Frage nach Hysterie oder vernünftiger Lagerhaltung. Das sog. Corona-Virus ist ja nun keine überaus gefährliche Krankheit mittlerweile doch recht übel, sondern eher mit einer schweren Grippe vergleichbar. Allerdings wird in den Medien Tag um Tag Panikmache betrieben. Als gefundenes Fressen.

Steuerbare Massen

Was mir am meisten Angst an dieser ganzen Thematik macht: Wie leicht sich Massen steuern lassen. Genug Präsenz in den Gazetten und schon wird alles für bare Münze genommen. Lieferengpässe und Steuerung des Kaufverhaltens durch mediale Präsenz und nicht zuletzt endlose Halbwahrheiten und Lügen.

Gelassen informieren

Wenn ich sehe, welche Energien z.B. in den Einkauf und die Vorratshaltung investiert werden, stellt sich mir die Frage, warum man seine Energien nicht in ein wenig Recherche und Lesen (nein, keine Schlagzeilen der maroden Tagespresse) investiert. Hier bietet sich das Lesen des entsprechenden Wikipedia-Artikels als eine Möglichkeit an.

Vorsicht ist gut

Um es klar zu sagen: Es ist völlig legitim und auch richtig, auf besondere Umstände entsprechend zu reagieren. Auch Vorsichtsmaßnahmen sind sicher eine gute Sache. Mir stellt sich lediglich die Frage nach der Verhältnismäßigkeit.  Ich hoffe doch nicht, dass wir uns in Zukunft um eine Packung Nudeln im Supermarkt schlagen müssen.

Update [05.03.2020, 14:30 Uhr]

Zum Vergleich Corona < – > Grippe (Influenza) kann man auch die Daten der Arbeitsgemeinschaft Influenza vom Robert – Koch – Institut hinzuziehen. Am Influenza-Virus sind dieses Jahr in Deutschland dieses Jahr übrigens bereits mehr als 200 Menschen gestorben.

Update [10.03.3030]

Es gibt eine Corona-Echtzeitkarte.

 


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Leben & Lifestyle  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.