Apple iMessage
Apple

Apple iMessage für Android: Warum eigentlich nicht?

Während sich Messenger wie Signal oder Telegram mehr und mehr verbreiten und plattformübergreifend immer neue Funktionen anbieten, treibt Apples iMessage einsam im Apple-Universum. Aber warum eigentlich? Lange Jahre wartet man vergeblich auf eine iMessage-Version für Android. Apple selbst hatte berichtet, dass eine Android-Version durchaus umsetzbar sei.

Im Zuge des Streits zwischen Apple und Epic Games wird nun Lichts ins Dunkel gebracht. So sind einige interne Entscheidungen von Apple-Führungskräften offengelegt worden. Daraus geht hervor, dass 2013 entschieden wurde, iMessage nicht für Android zu veröffentlichen.

iMessage für Android wäre dafür geeignet, Hindernisse zu überwinden, Kindern von iPhone-Nutzern ein Android-Gerät zu kaufen.

Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering

Andere Führungskräfte stimmten zu. In Deutschland hört sich das vielleicht ein wenig krude an, da iMessage hier sowieso eher stiefmütterlich genutzt wird. Andere Messenger haben hier die Nase vorn und iMessage wird eher als unaufgeräumt und unpraktisch empfunden. In den USA z. B. sieht das jedoch anders aus.

Ob das Argument der Abwanderung zu günstigeren Android Geräten wirklich greift, sei dahin gestellt. Einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt diese Art der digitalen Gängelung jedoch schon. Und wenn iMessage ein vordringlicher Grund wäre, ein Apple-Gerät zu nutzen, hätte Apple sowieso ein Problem…


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Apple  Newsletter: Anmelden
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.