Notability
Sonstige IT

Wohin geht es, Notability?

Drüben bei Ginger Labs, den Machern der beliebten Notizen App Notability, tut sich etwas. Ganz versteckt bei deren Stellenangeboten, findet sich die folgende Information:

Fueled by the success of our wonderful note taking app, Notability, we are excited to pursue our next goal: to build a brand new note taking application that enhances content creation, simplifies collaboration and helps users get to what matters, on whatever platform they choose.

Ginger Labs
Hier werben? Hier klicken!

Eine neue, plattformübergreifende Notizenapp also, die Notability ersetzen könnte. Vielleicht wird. Das bleibt offen.

Alarmierend für User, die viele, viele Notizen in Notability gespeichert haben (so wie ich) und wissen, dass eine Migration unter iOS nicht unbedingt einfach oder selbstverständlich ist. Sandbox ist das Stichwort. Zu erwarten ist, dass Notability nicht mehr umfassend weiterentwickelt wird.

Ich mag mich täuschen, schwarzmalen bringt uns nicht weiter. Notiz an mich: Abwarten.

Update 29.05.2021

Bisher ist von der neuen Notizen-App der Ginger Labs noch nichts bekannt geworden. Und Notability beschränkt sich auf kleine Updates und lieblose Vorlagen in englischer Sprache, die man im app-internen Shop kaufen kann.

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Sonstige IT  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.