TimeMachine Backup Intervall ändern
Apple

Time Machine Backup Intervall ändern

Time Machine, die Apple Backup-Lösung auf dem Mac, macht jede Stunde ein Backup. Wie ändert man dies? Time Machine Backup Intervall ändern.

Time Machine kostet Nerven

Wenn das Mac-Backup jede Stunde anspringt, kann das Nerven kosten. Besonders, wenn die Festplatten etwas lauter sind. Oder wenn die NAS plötzlich unter Volllast rödelt. Sicher, es macht einerseits Sinn, ein regelmäßiges Backup zu haben. Warum man dies allerdings andererseits, sofern automatische Backups eingestellt sind,  unkonfigurierbar macht – ich verstehe es nicht.

Keine Einstellungen

Mit Bordmitteln kann man das Intervall nicht verändern. Ein Backup pro Stunde, koste es, was es wolle. Oder automatische Backups ganz ausschalten. Dann muss man es manuell anstoßen. Vergisst man dies, hat man möglicherweise ein Problem.

Externe Rettung naht – kostenlos

Glücklicherweise gibt es das Tool TimeMachineEditor. Damit kannst Du das Intervall selbst definieren. Zudem kannst Du angeben, zu welchen Zeiten kein Backup erstellt werden soll (damit Du nachts nicht senkrecht im Bett stehst, wie ich).

TimeMachineEditorTimeMachineEditor

TimeMachineEditor ist kein Hack und ändert auch keine Systemdateien. Es kann problemlos wieder deinstalliert werden. Hier folgt der Download-Link. Viel Spaß damit!

 


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Apple  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 
Beitragsbild, Screenshots Quelle: Thomas Clement

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.