Warnung
Crime

Polizei warnt vor Fake-Mails der Investitionsbank

Kurze Warnung: Die Polizei Pinneberg und Segeberg sowie das LKA haben vor Fake-Mails der Investitionsbank Schleswig Holstein gewarnt.

Dabei werden den Opfern Mails zugestellt, die angeblich von der Investitionsbank stammen. Die Investitionsbank ist für die Corona-Hilfe von Selbständigen zuständig, die wegen der Corona-Pandemie in finanzielle Not geraten sind.

An die Mail sind zwei PDF-Dateien angehängt, die vorgeblich mit dem Antrag des Empfängers zu tun haben.

In dem Anschreiben wird der Empfänger aufgefordert, einen bereits erhaltenen Zuschuss teilweise oder komplett zurück zu überweisen, sollte der Antrag auf Soforthilfe „entscheidungserhebliche Falschangaben“ enthalten. Die Täter bauen eine Drohkulisse mit Strafandrohung auf, verbunden mit der Aufforderung, die angebliche Bescheinigung für das Finanzamt ausgefüllt zurückzusenden.

Polizei Pinneberg und Segeberg (Schleswig-Holstein) auf Facebook

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

Nächster Beitrag
Geocaching - was ist das?
 
Kategorie: Crime  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.