Anna K
Film & Fensehen

Netflix kündigt erste russische Drama-Serie Anna K an

Netflix kündigt mit „Anna K“ (Arbeitstitel) die erste Original Dramaserie aus Russland an. Die Serie ist eine aufwändige und zeitgenössische Verfilmung von Lew Tolstois Romanklassiker „Anna Karenina“.

Hier werben? Hier klicken!

Die Idee ist gut. Drehbuch-Autor Roman Kantor versetzt Tolstois Roman kurzerhand ins Russland des 21. Jahrhunderts. Tolstois Buch dagegen wurde 1877/78 veröffentlicht und handelt von Ehe und Moral in der adligen russischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Es gilt als eines seiner bedeutensten Werke. Autor Kantor hat sich also ganz schön was vorgenommen, als er sich an den weltberühmten Stoff wagte. Die Idee dazu kam ihm im Traum.

Es ist wie ein wahr gewordener Traum, ,Anna Karenina‘ ins Russland des 21. Jahrhundert zu bringen und sie gleichzeitig in ihrer eigenen (und vielen anderen) Sprachen durch das Wunder von Netflix der ganzen Welt näherzubringen. Und das meine ich tatsächlich buchstäblich, da mir die Idee für diese Fernsehserie in einem Traum kam, dem ich seither hinterherjage.

Roman Kantor

In der Hauptrolle wird Swetlana Chodtschenkowa zu sehen sein, die die Anna Karenina verkörpert. Sie war bereits in vielen erfolgreichen Produktionen zu sehen. 2015 spielte sie die mittelalterliche Serienmörderin Elisabeth Báthory in „Die dunkle Gräfin“.

Gedreht wird Anna K von einem russischen Team in Zusammenarbeit mit Netflix in Moskau und Sankt Petersburg. Regie führen Waleri Fedorowitsch, Jewgeni Nikischow, Natascha Merkulowa, Alexei Tschupow und Roman Kantor. Der Starttermin steht noch aus.

Beitragsbild © Netflix

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Film & Fensehen  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.