Montagschnipsel
Montagschnipsel

Montagschnipsel 21.06.2021

Montagschnipsel – 21.06.2021. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute u. a. mit Staatstrojaner, Industriefotografie, privatem Weltraumflug, Bundeswehr & Drohnen, Riesendiamant mit 1000 Karat und Juneteenth.

Staatstrojaner für alle

Die Bundespolizei sowie alle 19 Nachrichtendienste in Deutschland dürfen künftig Computer und Smartphones von Verdächtigen hacken, sprich, einen sogenannten Staatstrojaner einschleusen. Dieser soll dann Nachrichten abfangen, bevor sie mit einem Messenger verschlüsselt werden. Die ganze Geschichte gibt es beim SPIEGEL.

Industriefotografie

Der Hamburger Hafen ist immer für das eine oder andere Motiv gut….

Alle Fotos von mir findest Du hier. Du kannst Dir auch Abzüge oder andere Foto-Artikel bestellen. Zum Shop.

Treppe - Fotografie

Weltraumflug für 28 Millionen US-Dollar versteigert

Ein bisher anonymer Bieter hat einen Flug ins Weltall für 28 Millionen US-Dollar ersteigert. Angeboten wird dieser von der Firma Blue Origin. Deren Gründer, Amazon-Chef Jeff Bezos, wird ebenfalls mit an Bord sein, wenn die Rakete am 20. Juli startet. Mehr Infos gibt es bei Heise.

Bundeswehr gegen Drohnen unterlegen

„Deutschland ist nach einer Analyse der Bundeswehr-Denkfabrik GIDS kaum gerüstet gegen die immer komplexer werdende Technik für Angriffe mit Kampfdrohnen. Die Experten des Hamburger Thinktanks haben dazu den internationalen Markt sowie den Verlauf der Kämpfe um Berg-Karabach untersucht, wo Aserbaidschan im vergangenen Jahr Armenien mit Drohnen besiegt hatte.“, berichtet Heise.

Riesendiamant mit mehr als 1000 Karat

Der riesige Klunker wurde im afrikanischen Botswana gefunden. Und zwar beim Sortieren in einer Abfalltonne. Der Stein in der Größe eines Hühnereis habe über tausend Karat und sei von reinster Qualität, gab der Minenbetreiber Debswana am Dienstagabend bekannt. Der Wert muss noch ermittelt werden. (Quelle: SPIEGEL).

Feiertag für das Ende der Sklaverei

Dem Ende der Sklaverei in den USA wird nun mit einem offiziellen Feiertag gedacht. Einige Bundesstaaten hatten den 19. Juni bereits vorher gefeiert, nun ist der Tag allerdings landesweit ein Feiertag und heißt Juneteenth National Independence Day. Am 19. Juni 1865 hatten die letzten Sklaven von ihrer Befreiung erfahren. (Quelle: Die ZEIT).


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Montagschnipsel  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.