Make-up-Adventskalender-Challenge, 01.12.2021 - Sauber, dezent und gut gesettet BB
Make-up & Beauty

Make-up-Adventskalender-Challenge 01.12.2021 – Sauber, dezent und gut gesettet

Die Make-up-Adventskalender-Challenge 01.12.2021. Das Prinzip der Make-up-Adventskalender-Challenge habe ich hier erklärt. Kurz: Drei Beauty-Adventskalender (Glossybox, Lookfantastic und Catrice), jeden Tag drei Türchen und alle beinhalteten Produkte muss ich an dem Tag verwenden, an dem ich sie öffne. Könnte spannend werden, da so manche Make-up-Produkte nur sehr schwer miteinander kombinierbar sind …

Hier werben? Hier klicken!

Außerhalb dieser Challenge habe ich dieses Jahr auch noch der Adventskalender von Neonail. Da ich es zeitlich schlicht nicht schaffen würde, mir jeden Tag die Nägel mit UV-Lack zu machen, nenne ich hier einfach täglich das Produkt, das im Adventskalender enthalten war.

Wissen Sie eigentlich, wie grausam es ist, wenn hier monatelang die Adventskalender stehen und einen immer anschauen, als wollten sie sagen „Du darfst nicht, nein! Du musst noch warten! Noch ganz ganz lange warten!“

Nun spanne ich Sie aber auch nicht länger auf die Folter. In dem Glossybox-Adventskalender war der The POREfessional Super Setter von Benefit in Reisegröße (16,50 €), im Lookfantastic-Adventskalender der Goat Milk Cleanser von Kate Somerville (10,00 €) und im Catrice-Adventskalender (den mir mein Mann liebevoll eingetütet hat und somit für die Verteilung der Produkte auf den jeweiligen Tag verantwortlich ist) die The Modern Matt Eyeshadow Palette (010 The Must-Have Matts) (4,00 €).

Im Neonail-Adventskalender war ein Lack (3 ml) in der Farbe Jollification, einem schönen, winterlichen Fliederton. Da Neonail regulär die 3 ml Fläschchen nur im Rahmen von Kollektionen in Sets, aber nicht separat verkauft, und ein Set mit 5 Stück 29,99 € kostet, rechne ich hier mit 6 € pro Fläschchen.

Make-up-Adventskalender-Challenge, 01.12.2021 - Sauber, dezent und gut gesettet

The POREfessional Super Setter von Benefit 

Wenn ich mich richtig erinnere, hatte Benefit vor einigen Monaten damit geworben, dass mit diesem Setting Spray (*) das Make-up sogar „mask-proof“ sein soll, also auch das Tragen einer Maske dem Make-up nichts anhaben kann. Nach den aktuellen Angaben soll das Make-up durch das Spray bis zu 16 Stunden halten, die Poren optisch weichzeichnen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Zudem soll es wasser- und wischfest sein.

Wie wischfest das Make-up tatsächlich wird, konnte ich heute noch nicht testen. Aber: Der extrem feine Sprühnebel legt sich ganz ganz sanft auf die Haut und hinterlässt ein schwereloses Gefühl. Klingt zu poetisch? Ist aber wahr. Ich liebe es!

Goat Milk Cleanser von Kate Somerville – Make-up-Adventskalender-Challenge 01.01.2021

Mein erstes Produkt von Kate Somerville. Viel davon gehört, noch nie etwas benutzt. Auch darauf war ich massiv gespannt nach dem Öffnen des Türchens. 

Die Linie mit Ziegenmilch wurde für sehr empfindliche Haut entwickelt. Der cremige, nict schäumende Cleanser soll Schmutz, überflüssiges Öl und Make-up entfernen, ohne der Haut Feuchtigkeit zu entziehen. Manuka-Honig soll die Haut pflegen und Avocado- und Jojobaöl die Feuchtigkeit einschließen. Der Cleanser eignet sich zur Reinigung sowohl morgens als auch abends. Das Unternehmen empfiehlt, abends eine zweistufige Reinigung mit zwei verschiedenen Cleansern vorzunehmen.

Mit dem Gedanken, dass ein Cleanser doch praktisch wie der andere ist, habe ich diesen heute Morgen natürlich gleich verwendet. Und ich bin begeistert. Denn: Ich habe nach der Reinigung grundsätzlich das Problem, dass meine Haut spannt (außer bei dem Take The Day Off Cleansing Balm von Clinique (*)). Nicht so bei diesem. Der Cleanser fühlt sich sehr samtig auf der Haut an und hinterlässt ein wunderbar weiches, absolut nicht trockenes Gefühl auf der Haut. Nur der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber darüber sehe ich gerne hinweg. Tolles, erstes Türchen, Lookfantastic!

The Modern Matt Eyeshadow Palette von Catrice

Als ich den Preis für die Palette gegoogelt habe, bin ich direkt auf die Seite von Catrice gestoßen. Dort steht zu dieser Palette: „Dieses Produkt ist nicht mehr im Handel“. Schade eigentlich, dass sie den Adventskalender missbrauchen, um alte Produkte noch gegen etwas Geld loswerden zu können. Andererseits ist es aber auch nachhaltig, die Restbestände nicht einfach zu entsorgen, sondern auf diese Art noch zu verwenden. Und unter diesem Aspekt finde ich es toll, dass diese Palette im Adventskalender war.

Auch die Palette an sich ist wirklich schön. Wie der Name schon sagt, beinhaltet sie ausschließlich matte Farben, die sehr dezent sind. Sie lassen sich sehr gut aufbauen und verblenden; das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich verdammt gut. Einziger Kritikpunkt: Die Shades „Highlight“ und „Contour“. Für mich muss ein Highlight-Produkt schimmern, doch auch der Highlighter ist hier einfach ein mattes Weiß. Und die Contour-Shade ist für das klassische Contourieren schlicht zu dunkel und damit ungeeignet, eignet sich dafür aber hervorragend zum Verdunkeln der Außenwinkel des Auges, um ihm so mehr Tiefe zu geben.

Make-up-Adventskalender-Challenge, 01.12.2021 - Sauber, dezent und gut gesettet - Portrait

Make-up-Adventskalender-Challenge 2021. Alles in allem: Ein perfekter erster Challenge-Tag! Alle Make-Up-Adventskalender-Challenges von diesem Jahr finden Sie hier.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Autorin. Rechtsanwältin. Apfel-affin. Katzennärrin. Nervtötend.

 
Kategorie: Make-up & Beauty  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Available for Amazon Prime