Make-up-Adventskalender-Challenge, 15.12.2021 - BB
Make-up & Beauty

Make-up-Adventskalender-Challenge, 15.12.2021 – Potential, Leuchtkraft und unperfekter Perfector

Die Make-up-Adventskalender-Challenge 15.12.2021. Was eine Make-up-Adventskalender-Challenge ist …? In diesem Artikel erkläre ich Sinn und Unsinn der Make-up-Adventskalender-Challenge und warum sie ein großartiger Vorwand ist, um sich viele Adventskalender anzuschaffen. Kurz zusammengefasst: Drei Beauty-Adventskalender (Glossybox, Lookfantastic und Catrice), jeden Tag drei Türchen und alle beinhalteten Produkte muss ich an dem Tag verwenden, an dem ich sie öffne. Das kann ziemlich interessant werden, da so manche Make-up-Produkte nur sehr schwer miteinander kombinierbar sind. Ja, ich liebe Adventskalender und Beautyprodukte. Ach ja, und dann wäre da auch noch der Neonail-Adventskalender

Hier werben? Hier klicken!

Im Glossybox-Adventskalender war die Infinite Potential Mascara von ZOEVA (18,50 €), im Lookfantastic-Adventskalender die Overnight Glow Dark Spot Sleeping Cream von REN (Travelsize, ca. 11,00 €) und im Catrice-Adventskalender der 1 Minute Face Perfector (5,95 €).

Im Neonail-Adventskalender waren weihnachtliche Water Sticker für die Nägel (5,90 €).

Make-up-Adventskalender-Challenge, 15.12.2021 - BB

Infinite Potential Mascara von ZOEVA

ZOEVA ist ein in Frankfurt ansässiges, deutsches Unternehmen, das von den Schwestern Zoe und Barbara Boikou gegründet wurde. In Griechenland geboren, zogen sie bald mit ihren Eltern nach Deutschland. Begonnen hat hier alles mit dem Verkauf von handgefertigten Pinseln über Ebay. Heute hat ZOEVA über 300 Produkte im Sortiment. Die Produkte von ZOEVA sind ausnahmslos tierversuchsfrei, jedoch sind nicht alle Produkte vegan. ZOEVA pflegt Partnerschaften mit karitativen Organisationen wie DKMS Life und Caritas Frankfurt, die Frauen im Kampf gegen häusliche Gewalt, Krebs oder Obdachlosigkeit beistehen. 

Die vegane, tierversuchsfreie Infinite Potential Mascara soll den Wimpern Volumen geben und sie verlängern und definieren.

Das sanduhrförmige Bürstchen erinnert mich stark an die Bürstchen der Lash Brag Mascara (*) von Anastasia Beverly Hills und der Falsies Lash Lift Mascara (*) von Maybelline, derzeit meine beiden Lieblings-Mascaras. Durch diese Form erreicht das Bürstchen praktisch alle Wimpern.

Ich war sehr gespannt auf diese Mascara. Denn Sie wissen: Mascaras sind die Drama-Queens unter den Make-up-Produkten. Was bei dem Einen den Wimpernaufschlag einer Königin fabriziert, lässt bei dem Anderen den Augenaufschlag nach „Mülltonnendeckel klappt zu“ aussehen.

Auf dem Bürstchen der ZOEVA Mascara ist nicht zu viel Produkt, sodass ich es vor der Verwendung nicht abstreifen musste. Nachdem ich etwa zwei Schichten aufgetragen hatte, hatte ich ein tolles Ergebnis: Voluminöse, optisch verlängerte Wimpern, die nur minimal verkleben. Zumindest nach diesem ersten Test ist diese Mascara die Dritte im Bunde meiner Lieblings-Mascaras.

Overnight Glow Dark Spot Sleeping Cream von REN

Das PETA-zertifizierte, US-amerikanische Unternehmen REN Skincare fokussiert sich ausschließlich auf Clean Beauty. Im Zuge dessen werden ausschließlich Inhaltsstoffe verwendet, die die Haut nicht irritieren und auch für sensible Haut geeignet sind. Bestandteile wie PEGs, Sulfate, Parabene, Paraffine, Phtalate, Silikone und vieles mehr sucht man in der Liste der Zutaten daher vergeblich. Für Verpackungen wird ausschließlich recyceltes Plastik verwendet, das wieder recycelt werden kann. 

Seitdem das Ready Steady Glow Tonic von REN, ein AHA Tonic, letztes Jahr im Adventskalender von Lookfantastic war, ist es zu meinem täglichen Begleiter geworden. Daher bin ich auf diese Creme (*) wieder besonders gespannt. Sie soll bereits nach sieben Tagen Hyperpigmentation und dunkle Flecken sichtbar mindern, ohne den natürlichen Hautton aufzuhellen. Zudem soll sie Feuchtigkeit spenden.

Nun ist das, wie der Name schon sagt, eine Nachtcreme, weshalb ich sie bis zum Erscheinen dieses Artikels noch nicht getestet habe. Ich werde sie heute Abend verwenden und Ihnen Morgen davon berichten.

1 Minute Face Perfector von Catrice 

Ich weiß nicht, ob es Sie überrascht, aber auch dieses Produkt ist, bis auf Restposten, nicht mehr im Handel erhältlich. 

Bei dem Face Perfector handelt es sich um eine getönte Mousse, die sich dem Hautton anpassen, mattieren und Poren und Hautunebenheiten verschwinden lassen soll. Man kann die Mousse allein oder als Primer verwenden.

Erinnern Sie sich auch in die 90er zurückversetzt? Damals waren solche Mousses absolut im Trend; ein Must-Have für jeden, der etwas auf sich hält. Selbstverständlich hatte ich auch eine Mousse. Selbstverständlich in der komplett falschen Farbe, weil ich einfach keine Ahnung hatte.

Make-up-Adventskalender-Challenge, 15.12.2021 - Portrait

Für mich war dieses Produkt daher 1:1 eine Erinnerung an meine Jugend. Denn auch hier ist die Farbe für mich schlicht eine Katastrophe. Von „Anpassung an den Hautton“ kann keine Rede sein – die Mousse ist viel zu dunkel und gelbstichig für mich. Ich habe mir daher meine hellste Foundation geschnappt, die Born To Glow von NYX in 1,5 fair, und sie darüber aufgetragen. Und ich muss sagen – als Primer ist diese Mousse für mich großartig. Denn: Im Winter sitzt die Born To Glow bei mir katastrophal, egal, welchen Primer ich verwende. Auf dieser Mousse sitzt sie einfach perfekt. Damit ist die Mousse für mich ein echter, kleiner Schatz.

Die Make-up-Adventskalender-Challenge 15.12.2021. Alle Make-Up-Adventskalender-Challenges von diesem Jahr finden Sie hier.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Bitte unterstütze uns mit einer Kaffeespende, um unsere Arbeit weiter zu ermöglichen. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Autorin. Rechtsanwältin. Apfel-affin. Katzennärrin. Nervtötend.

 
Kategorie: Make-up & Beauty  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.