Lichtmonster - Thrunite TN36 - Review
Leben & Lifestyle

Lichtmonster – Taschenlampe Thrunite TN36 – Review

Vor ein oder zwei Jahren hatte ich es satt, im Herbst und Winter mit Taschenlampen durch die Gegend zu laufen, die das Wort Lampe nicht wert sind. Die Funzelei ging mir gehörig auf die Nerven. Wenn man semi-ländlich wohnt und sich gern auf den Feldern oder im Wald aufhält, vielleicht auch noch einen Hund zum Kumpel hat, braucht man Licht. Viel Licht. Monsterlicht.

Also kaufte ich mir die Thrunite TN30, den Vorgänger der Thrunite TN36 (*). Und dieser Vorgänger ist schon ein Lichtmonster. Leuchtet man, wenn es komplett dunkel ist, in den Wald, ist er hell. Nicht etwas hell oder geht-so-hell, sondern taghell. Leuchtet man über ein Feld, sieht man, was da ist. Mehrere hundert Meter weit. Dabei hat meine TN30 „nur“ 3800 Lumen. Die TN36 hat mittlerweile 11.000!

Die Lampe ist extrem gut verarbeitet. Allein das Geräusch, wenn man sie aufschraubt, klingt, als würde man ein Torpedorohr in einem U-Boot laden. Düsteres Metall auf Metall. Klasse. Die Lackierung hält bis heute tadellos.

Das Lichtmonster wird mit 4 18700er Akkus (*) beladen (nicht im Lieferumfang enthalten) und verschießt Licht in 5 Modi. Der dunkelste Modus nennt sich Firefly; in diesem Modus halten die Batterien 28 Tage. Gut, wenn man mal verschüttet wird. Im hellsten Modus verbrauchen die Akkus eher schneller, aber ich hatte noch keine Tour, bei der mir der Akku ausging. Ich kann also nicht sagen, wie lange sie wirklich halten. Der Stroboskop-Modus ist gut gegen Angreifer. Dabei wird die Lampe extrem schnell an- und ausgeschaltet und man hat keine Chance, irgendetwas zu sehen, wenn sie einem direkt ins Gesicht leuchtet.

Die Thrunite TN36 wiegt etwa 600 Gramm und ist somit definitiv kein Leichtgewicht, das man einfach in die Tasche stecken kann. Das erwartet in diesem Segment aber wohl auch niemand. Beiliegend gibt es eine Tasche, die man an den Gürtel klippen kann. Auch das zerrt ganz schön, geht aber. Durch die kurze Bauart (klein und dick) liegt die Lampe super in der Hand.

Wer wirklich Licht möchte oder braucht ist mit der Thrunite TN30 oder TN36 (*) sehr gut bedient und wird zufrieden sein. Es ist wirklich ein heftig gutes Gerät.

Die mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

Nächster Beitrag
Montagschnipsel 06.07.2020
 
Kategorie: Leben & Lifestyle  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.