iOS 16
Apple

iOS 16 Beta 3 – geteilte iCloud-Fotomediathek jetzt verfügbar

Apple hat die dritte Beta von iOS und iPadOS 16 veröffentlicht und ein neues Feature freigeschaltet. Dabei handelt es sich um eine weitere iCloud-Fotomediathek, die mit bis zu fünf anderen Personen geteilt werden kann. Sie ist natürlich von der eigenen Mediathek getrennt und kann in der Einstellungen-App -> Apple ID -> Fotos konfiguriert werden.

Geteilte Fotomediathek aktivieren

Bevor Du eine geteilte Fotomediathek nutzen kannst, muss Du diese in der Einstellungen-App aktivieren. Dazu gehst Du bitte in die Einstellungen-App -> Apple ID -> iCloud -> Fotos und wählst Geteilte Mediathek.

iOS 16 Geteilte Mediathek aktivieren
Geteilte iCloud-Fotomediathek

Im nächsten Schritt kannst Du Personen zu Deiner geteilten Mediathek hinzufügen und bestimmen, welche Fotos Du in die geteilte Mediathek bewegen möchtest. Du kannst diesen Schritt auch überspringen. Anschließend wirst Du gefragt, ob Du Fotos von der Kamera-App direkt teilen möchtest, wenn Du Dich mit eingeladenen Personen am selben Ort befindest. Du kannst dies auf „Manuelles Teilen“ beschränken.

Geteilte Mediathek - von Kamera teilen
Geteilte Mediathek – von Kamera teilen

Foto in die geteilte Mediathek bewegen, aber nicht kopieren

In iOS 16 Beta 3 kannst Du Fotos von Deiner persönlichen Mediathek in die geteilte Mediathek bewegen, aber nicht kopieren, was unsinnig scheint, können doch dann andere Personen Dein Foto löschen und bearbeiten. Vielleicht wird Apple hier noch eine Kopieren-Funktion nachlegen.

In der Foto-App kannst Du die Ansicht zwischen „Persönliche Mediathek“, „Geteilte Mediathek“ oder „Beide Mediatheken“ wechseln.

In der Kamera-App gibt es ein neues Personen-Icon. Ist dieses durchgestrichen, fotografierst Du in Deine persönliche Mediathek, aktivierst Du es durch Antippen, fotografierst Du in die geteilte Mediathek.

iOS 16 Beta gibt es bisher nur in der Entwickler-Version, die erste öffentliche Beta dürfte allerdings in der nächsten Woche verfügbar sein. Jeder kann sich zu Apples Beta-Programm kostenlos anmelden und Beta-Versionen beziehen. Es sei jedoch nochmals darauf hingewiesen, dass Beta-Versionen fehlerbehaftet sind, meistens viel Batterie verbrauchen und Dein Gerät sogar nachhaltig beschädigen können. Du solltest Beta-Versionen nicht auf Geräten installieren, die Du für zuverlässiges Arbeiten benötigst.

Wir haben in diesem Artikeltext keine Werbung geschaltet. Bitte klick‘ hier und unterstütze uns mit einer Kaffeespende, damit das so bleiben kann. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Apple  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.