Crime - Beitragsbild
Crime

Fünf Tote in Brandenburg – keine Fahndung

Nachdem Zeugen in einem Einfamilienhaus in Königs Wusterhausen am Samstag fünf Leichen gemeldet hatten, hat die Staatsanwaltschaft Cottbus keine Fahndung eingeleitet. Sie geht offenbar nicht von einer Beteiligung Dritter aus.

Beamte hatten nach der Alarmierung im Ortsteil Senzig die fünf Bewohner des Hauses mit Schuss- und Stichverletzungen tot aufgefunden. Darunter waren auch drei Kinder im Alter von 4, 8 und 10 Jahren. Die beiden Erwachsenen waren 40 Jahre alt.

Nach Angaben der Polizei werden Anwohner und Bekannte aus dem näheren Umfeld der Toten befragt. Möglicherweise handelt es sich um einen erweiterten Suizid.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Crime  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.