Essen & Trinken
Essen & Trinken

Flexitarismus für NichtköchInnen – Vegane Mühlen Burger Typ Rind von Rügenwalder Mühle getestet

Ich bin Flexitarier. Flexitarier ernähren sich überwiegend vegetarisch und essen nur selten, nur ausgewähltes oder nur wenig Fleisch oder Fisch. So gönne ich mir hin und wieder Galloway-Rind aus biologischer Weide- und Muttertierhaltung.

Oder auch mal ein Schinkenbrot. Oder ein Thunfischsteak. Aber eben nur sehr selten. Mir macht es nichts aus, das Hackfleisch in der Lasagne mit Hüttenkäse zu ersetzen oder Grünkernbratlinge statt Frikadellen zu brutzeln. Da ich aber sehr genau weiß, wie Fleischesser ticken, bin ich prädestiniert, euch frei von Dogmatismus in die Welt der Convenience-Fleischersatzprodukte einzuführen. Wer auch sonst?!

Warum Convenience? Es ist nicht so, dass man unbedingt Fertigprodukte braucht, denn die vegane oder vegetarische Küche ist längst nicht so schlecht wie ihr Ruf und bietet nahezu unendliche Möglichkeiten. Das hier soll auch nicht für die Profi- und Hobbyköche unter euch sein, sondern für diejenigen, die gerne mal das Nudelwasser anbrennen lassen und grundsätzlich lieber auf Fertigprodukte, den Lieferservice oder Mutti zurückgreifen.

Heute habe ich folgendes Produkt für euch getestet:

Vegane Mühlen Burger Typ Rind von Rügenwalder Mühle

Herstellerinfo:

Kennen Sie schon unsere Veganen Mühlen Burger Typ Rind? Die pflanzliche Alternative schmeckt wie ein klassischer Burger vom Rind und lässt sich genauso einfach zubereiten. Nur kurz von beiden Seiten anbraten, ob in der Pfanne oder auf dem Grill, und schon können Sie einen Burger ganz nach Ihrem Geschmack kreieren.

Statt Fleisch verwenden wir für unsere veganen Burger Soja, das zu 90% aus Europa stammt. Und statt Speck nehmen wir hochwertiges Rapsöl mit vielen guten Omega-3-Fettsäuren.

ÖKO-TEST (Magazin 11/2019) hat 18 vegane Burger getestet. Unser Veganer Mühlen Burger ist „Der beste fleischähnliche Burger“.

Vegane Mühlen Burger Typ Rind von Rügenwalder Mühle
Vegane Mühlen Burger Typ Rind von Rügenwalder Mühle

Wer irgendwann vor 5 oder mehr Jahren vegane Fleischersatzprodukte probiert hat und danach doch lieber wieder zum Metzger gelaufen oder bei Gemüse und Nüssen geblieben ist, weil man das Tofu-Zeug einfach nicht essen konnte, wird überrascht sein, wie gut die Produkte heute sind. Nicht alle sind genießbar, aber es gibt mittlerweile immer mehr wirklich schmackhafte Fleischalternativen auf dem Markt. Dieser Burger ist keine Offenbarung (darauf warte ich bei den vegetarischen/veganen Burgern immer noch), aber er schmeckt und riecht richtig gut! Die Patties des Unternehmens aus Bad Zwischenahn sind sehr mild gewürzt, hier muss je nach Geschmack ggf. mit der Pfeffer-/Salzmühle oder einer guten Burgersauce nachgeholfen weren.

Fazit: Fest im Biss, mild, schmeckt und riecht gut. Mein Guide Flexitaire gibt 4 von 5 Sterne!

★★★★☆

Mehr Artikel aus dieser Reihe findest Du hier.

Hinweis in eigener Sache: Ich schreibe nicht für Stiftung Warentest, Weight Watchers, Ökotest, TÜV, Foodwatch, für das deutsche Ärzteblatt oder den Verein der Kleinsparer. Deshalb beurteile ich lediglich Geschmack, Geruch, Konsistenz und sonst nichts.

 

 

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

TurboCad Experte und Tech - Nerd. Apple - affin. Lokalisierung, Reviews und Hintergedanken.

 
Kategorie: Essen & Trinken  Newsletter: Anmelden
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.