Apple veröffentlicht iOS 15.2 Beta 4 und iPadOS 15.2 Beta 4
Apple,  iOS

Apple veröffentlicht iOS 15.2 Beta 4 und iPadOS 15.2 Beta 4

Apple hat die vierte Beta von iOS 15.2veröffentlicht. Die Builtnummer ist 19C5050b. Der Release-Kandidat dürfte als nächstes erscheinen. Dann dauert es nicht mehr lange, bis Apple iOS 15.2 für die Öffentlichkeit ausrollt. Außerdem hat Apple watchOS 8.3 Beta 4, tvOS 15.2 Beta 4 und macOS Monterey 12.1 Beta 4 veröffentlicht.

iOS 15.2 Beta 4 – was ist neu?

Einige iPhones haben wieder einmal ein Modem-Update bekommen. Dies soll Verbindungsprobleme beheben.

Diesmal gibt es kaum Neuerungen in iOS 15.2. Die geplanten Übersichten der Mitteilungen in der Mitteilungszentrale haben ein kleines Update bekommen. Sie wurden optisch etwas anders gestaltet.

Die Fitness-App hat einen neuen Splash-Screen erhalten und fragt nun, ob man Daten mit Apple teilen möchte. Dies passiert aber nicht zwingend in Deiner Region, es ist möglicherweise vom Standort abhängig.

Universal Control ist immer noch nicht verfügbar und ich frage mich, ob wir diese Funktion überhaupt in iPadOS 15.2 und macOS Monterey 12.1 sehen werden. Mit Universal Control kannst Du mit einer einzigen Maus und Tastatur arbeiten und für ein nahtloses Erlebnis zwischen Mac und iPad wechseln, ohne dass eine Einrichtung erforderlich ist. Du kannst Inhalte zwischen Geräten ziehen und ablegen, wobei sich Deine Maus über alle Displays bewegt, als ob sie angebunden wären. Apple hatte das Feature für den Herbst 2021 angekündigt.

In dieser Beta geht es in erster Linie um Fehlerbehebungen, beispielsweise mit der automatischen Helligkeit des Displays. Diese dürfte nun fehlerlos funktionieren. Die automatische Helligkeit kannst Du in der Einstellungen-App -> Bedienungshilfen -> Anzeige & Textgröße -> Auto-Helligkeit aktivieren.

Einige Bugs bestehen weiterhin, so zieht die Music-App überdurchschnittlich viel Akku und in SwiftUI, dem Programmierer-Framework für iOS, gibt es ebenfalls noch einige bekannte Fehler.

Wenn Du mehr Artikel zu iOS 15 lesen möchtest, findest Du sie hier und die Release-Notes für iOS 15.2 sind hier.

Wir wird man iOS Betatester?

Um Beta-Tester zu werden, musst Du Dich beim Apple Beta-Programm anmelden und ein Beta-Profil auf Dein iPhone oder iPad laden. Sei Dir aber bewusst, dass Beta-Versionen fehleranfällig sind und Dein Gerät schädigen können. Der Super-Gau, bei dem das Gerät gar nicht mehr startet, ist mir zwar noch nie passiert, aber man weiß ja nie. Am Besten ist es, wenn Du ein Zweitgerät hast, mit dem Du herumspielen kannst.

  • Gehe zum Apple Beta-Programm
  • Klick auf den Button „Registrieren“ und melde Dich mit Deiner Apple-ID an
  • Wähle Dein Gerät (iPhone, iPad, Mac usw) aus der Menüleiste oben
  • Klick auf den Textlink „Dein Gerät registrieren“
  • Klick auf den Button „Profil laden“
  • Stimme zu
  • Öffne Deine Einstellungen-App
  • Gehe zu Allgemein und scrolle herunter zu „Profile“
  • Installiere das geladene Profil
  • Starte Dein Gerät ggf. neu

Nun werden Dir vorhandene Beta-Versionen in der Software-Aktualisierung angezeigt. Diese findest Du in der Einstellungen-App unter Allgemein -> Softwareupdate. Viel Spaß.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Bitte unterstütze uns mit einer Kaffeespende, um unsere Arbeit weiter zu ermöglichen. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, iOS  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.