AnyPlan
Apple,  Sonstige IT

AnyPlan: Erinnerungen, Kalender und Notizen für iOS

AnyPlan ist eine Erinnerungen-, Kalender- und Notizen-App für iOS, die es in sich hat. Nicht zuletzt der Verzicht auf nervige Abos hat mich veranlasst, sie mir einmal näher anzuschauen. Und das war eine durch und durch gute Entscheidung.

Update 30.03.2022

Die Entwickler haben in einer E-Mail an uns mitgeteilt, dass es Apple war, die AnyPlan aus dem App Store entfernt haben. Eine Begründung gab es, auch auf Nachfrage, nicht. Daraufhin haben die Entwickler die neue App Planmore in den App Store gestellt.

„Apple hat unser früheres Entwicklerkonto gekündigt, was wir nur widerwillig akzeptieren mussten; es kam unerwartet. Wir wollten AnyPlan nicht aus dem App Store entfernen, aber Apple hat es getan. Es gibt viele zahlende AnyPlan-Benutzer da draußen und wir müssen für sie verantwortlich sein. Deshalb mussten wir diese neue App veröffentlichen, um weiterhin einen großartigen Service anbieten zu können. Wir hoffen, dass wir bei den Nutzern auf Verständnis stoßen. Wir wissen nicht, was wir falsch gemacht haben, dass Apple eine so inakzeptable Entscheidung getroffen hat und nicht einmal auf die E-Mails reagiert hat, die wir an sie geschickt haben.“, so die Entwickler.

Update 24.03.2022

So wie es aussieht, waren es die Entwickler selbst, die AnyPlan aus dem App Store zurück gezogen haben. Deren Twitter-Account publiziert nun die App Planmore. Ebenfalls auf Twitter haben die Entwickler angegeben, dass sie auf Nachfrage Accounts, die bereits AnyPlan gekauft haben, für Planmore freischalten würden. (In unserem Fall hat das funktioniert, aber Planmore werden wir nicht nutzen.) Wie auch immer, das Gebaren ist extrem kundenunfreundlich. Wir empfehlen daher, weder AnyPlan noch Planmore zu nutzen.

Update 13.02.2022

Apple hat die App aus dem App Store entfernt. Ein Grund wurde, so die Entwickler, nicht angegeben. Die Entwickler stehen derzeit in Kontakt mit Apple und versuchen, die App im Sinne von Apple nachzubessern und wieder im App Store zu listen.

Erster Eindruck

Ich bin jemand, der auf seinem iPad oder iPhone drei Dinge täglich braucht: Den Kalender, die Erinnerungen und Notizen. Dabei habe ich bisher weitgehend die in iOS integrierten Standard-Apps benutzt. Bis auf Notizen, da nutze ich Notability, aber das ist ein anderes Thema.

Immer wieder habe ich mir andere Apps angesehen, besonders solche, die Erinnerungen und Kalender in einer App zusammengefasst haben. Wie z. B. Sorted. Das war mir aber erstens zu fehlerbehaftet und zweitens kocht es sein eigenes Süppchen. Erinnerungen, die man dort eingibt, stehen in iOS-Erinnerungen nicht zur Verfügung (es sei denn man exportiert sie). Andere Apps verlangen ein Abo. Ich bin gern bereit, für eine gute App zu zahlen, gern auch für neue Features, aber nicht in einem blinden Abo.

AnyPlan ist eine sehr übersichtliche und, im ersten Eindruck, sauber programmierte App. Ein bisschen erinnert sie an einen Filofax. So gibt es z.B. Reiter und auch Notizen, Wochen- und Monatsübersichten und vieles mehr.

AnyPlan - Übersicht
AnyPlan – Übersicht
Hier werben? Hier klicken!

AnyPlan – Tagesansicht

In der Tagesansicht hat man ganz links Reiter für jeden Monat. Rechts finden sich Buttons und Reiter in der der folgenden Reihenfolge:

  • Heute-Button (springt zum heutigen Tag)
  • Suche
  • Tagesansicht (wie im Bild oben)
  • Wochenansicht
  • Monatsansicht
  • Jahresansicht
  • Aufgaben (Equivalent zu iOS-Erinnerungen)
  • Notizen

Alles sehr schnell im Zugriff. In der Tagesansicht befinden sich auf der linken Seite alle Erinnerungen und Notizen für den heutigen Tag. Rechts sind die Kalendereinträge aufgelistet. Alles ist recht selbsterklärend und klar strukturiert. Viele andere Kalender-Apps bieten bei einem solchen Funktionsumfang eher Chaos als Ordnung.

Notizen

Man darf hier keine umfangreiche Notizen-App mit großartiger Formatierung erwarten. Die Notizen sind wirklich nur dafür gedacht, kurz etwas aufzuschreiben. Notizen können mit einem Datum versehen werden. Ist dieses Datum erreicht, erscheint die Notiz in der Liste der Aufgaben (Erinnerungen). Sehr praktisch.

An Notizen können auch handschriftliche Notizen oder Fotos angehängt werden. Handschriftliche Notizen unterstützen den Apple-Pencil. Ebenfalls sehr praktisch.

Notizen können mittels Etiketten kategorisiert werden. Etiketten sind frei definierbar. Farbe und Bezeichnung kann der Benutzer wählen.

Einstellungen

Um die Aufgaben (Erinnerungen) voll in die iOS-App zu integrieren, muss dies in den Einstellungen aktiviert werden, andernfalls werden eigene Erinnerungen und Kategorien genutzt.

AnyPlan - Einstellungen
AnyPlan – Einstellungen

Die Einstellungen sind umfangreich, aber übersichtlich. Alles, was man in der Regel anpassen möchte, ist auch tatsächlich anpassbar. Hier hat sich der Entwickler wirklich Gedanken gemacht.

Lass uns über Geld sprechen – der Preis

Wie anfangs schon gesagt, verfolgt AnyPlan glücklicherweise keinen Abo-Plan. Die Freischaltung aller Funktionen ist mit einer Einmalzahlung erledigt. Um alle Funktionen freizuschalten, sind 16,99€ als In-App-Kauf fällig. Nach einiger Zeit wurde mir der Kauf für 11,99€ angeboten. Warum, weiß ich nicht, ist aber auch egal.

Der Download ist kostenlos. Die App kann ohne Bezahlung umfangreich getestet werden, einige Funktionen sind allerdings abgeschaltet. Ich muss nicht erwähnen, dass Entwicklung und Pflege einer solchen (werbefreien) App auf Dauer nicht kostenlos erfolgen kann. So gesehen geht der Preis vollkommen in Ordnung.

Fazit

Eigentlich habe ich schon alles gesagt, aber ich fasse trotzdem zusammen: Außerordentlich sauber programmiert, stabil, an den Nutzer gedacht, übersichtlich, schnell und von hohem Mehrwert. Ich schätze, Du hast diesem Artikel meine Begeisterung angemerkt.

Weitere App-Tipps findest Du hier.


Günstige Technik bei Amazon ansehen (*)

Amazon Technik (Wiederverwendbare Block Technik)

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Bitte unterstütze uns mit einer Kaffeespende, um unsere Arbeit weiter zu ermöglichen. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Apple, Sonstige IT  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

9 Comments

    • Mick

      Hi Anita,

      wenn in der Einstellungen-App -> Apple ID -> iCloud die Synchronisierung für Kalender und Aufgaben aktiviert ist, macht AnyPlan das automatisch. Bzw. iOS macht es dann von Haus aus.

  • Dirk Schwerdtfeger

    Hallo,
    ich habe den Anyplan als Pro installiert auf Iphone und Ipad. Leider werden nur die Termine, nicht aber die Notizen und Aufgaben synchronisiert. Was mache ich falsch , welche Einstellungen müssen getroffen werden oder geht das nicht ?

    Gleiches Problem mit Outlook. Hier funktioniert die Terminsynchroniesation aber nicht Notizen und Aufgaben. Ist dies hier möglich ? und wie ?

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, ansonsten ist die App für mich nicht brauchbar und ich muss sie trotz Bezahlung wieder wechseln, wäre schade.
    Mit besten Grüßen Dirk Schwerdtfeger

  • Ertas

    Hallo Leute, habe nach lange Testen gegenüber andere Apps dieses am 19.10.2021 gekauft und jetzt kann nichts machen. Habe seit 15 Tagen neues iPad Pro 12,9 mir zu gelegt weil mein altes kaputt gegangen ist.
    Jetzt kann ich es nicht einmal installieren finde in AppStore nicht mehr. Ich will meinen Geld von 23,99 € zurück haben, aber dieses bekomme ich auch nicht zurück. Was machen Sie dagegen und was werden Sie machen? Geld zum verschenken in dieser zeit hat keiner! Bitte melden Sie sich bei mir. Hab auch Apple angeschrieben da kommt auch kein Reaktion. Kann doch nicht sein das sich jeder TOD stellt?!
    Gruß
    Ertas

    • Mick

      Moin Ertas,

      wir haben über AnyPlan geschrieben, haben aber weiter nichts mit der App zu tun. Wir finden es auch bedauerlich, dass AnyPlan aus dem App Store verschwunden ist. Wir haben den Entwickler angeschrieben, aber nur eine eher nichtssagende Antwort bekommen. Keine Ahnung also, was da los ist.

      Viele Grüße

      Mick

  • Walddad

    Hallo, @ERTAS sehe ich genau so, nutze die App auf Grund der Empfhlung hier…gesten kam mein neues iPad und ich musst feststellen das die App verschwunden ist…€ 23,99 für nichts…Schade
    Grüße Walddad

    • Mick

      Wir haben unseren Artikel soeben nochmals aktualisiert.

      „So wie es aussieht, waren es die Entwickler selbst, die AnyPlan aus dem App Store zurück gezogen haben. Deren Twitter-Account publiziert nun die App Planmore. Ebenfalls auf Twitter haben die Entwickler angegeben, dass sie auf Nachfrage Accounts, die bereits AnyPlan gekauft haben, für Planmore freischalten würden. Wie auch immer, das Gebaren ist extrem kundenunfreundlich. Wir empfehlen daher, weder AnyPlan noch Planmore zu nutzen.“

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.