Abba
Musik

ABBA: Björn Ulvaeus verspricht neue Songs in 2021

Die schwedische Kult-Band ABBA wird dieses Jahr neue Songs veröffentlichen. Zwei sind längst aufgenommen. Allein die Pandemie hat die Veröffentlichung verhindert. Abba war in den 70er Jahren extrem erfolgreich. Später trennte sich die Band, angeblich im Streit.

Auch die Ehen der vier Bandmitglieder wurden geschieden. Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus sowie Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad gingen eigene Wege. Heute sind sie alle gute Freunde. Derzeit treffe man sich im Studio, um weitere Songs aufzunehmen. Gerüchten zufolge könnten zwei der neuen ABBA-Songs die Lieder „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“ sein.

ABBA feierten ihren Durchbruch durch den ersten Platz beim Eurovision Song Contest 1974. Der Song „Waterloo“ machte sie über Nacht berühmt. Ihre Tonträger verkauften sich zwischen 140 und 500 Millionen Mal. Kurioserweise gibt es keine genauen Verkaufszahlen. Und das, obwohl ABBA immer schon darauf achtete, auch wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Im Laufe der – auch finanziell – sehr erfolgreichen Jahre bauten die vier Schweden und ihr Manager Stig Anderson einen kaum überschaubaren Mischkonzern mit unterschiedlichen Firmen, Firmenbeteiligungen und anderen Kapitalinvestitionen auf, der auch häufig das „ABBA-Imperium“ genannt wurde.

Abba Artikel bei Amazon ansehen (*)

Beitragsbild: Verhoeff, Bert / Anefo, ABBA Schiphol 1976CC BY-SA 3.0 NL
Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

Vorheriger Beitrag
Montagschnipsel 24.05.2021
 
Kategorie: Musik  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.