Montagschnipsel
Montagschnipsel

Montagschnipsel 08.02.2021

Montagschnipsel – 08.02.2021. Immer wieder montags – hier die Schnipsel der vergangenen Woche. Heute u. a. mit Mars-Lander Perseverance, Lighthouse Zero Hamburg, Bier vernichten, Tod im Livestream, verschluckte AirPods und Lockdown-Lockerung in Österreich.

Marslandung live miterleben

Am 18. Februar wird der Mars-Lander Perseverance den Mars erreichen und landen. Du kannst das Ereignis auf der NASA-Webseite live miterleben.

Perseverance steht für Ausdauer und Beharrlichkeit. Das war sicher auch nötig, denn der Lander hatte eine Strecke von fast 500 Millionen Kilometern zurücklegen müssen.

Lighthouse Zero, Hamburg

Das sogenannte Lighthouse Zero steht in der Hafencity Hamburg. Es handelt sich um ein Wohnkonzept, erfunden von Arne Weber. Momentan scheint die Idee jedoch zu stagnieren. Wie es weitergehen soll, ist nicht klar. Auch die Webseite liegt recht brach, so scheint es. Aber schön ist das Lighthouse Zero auf jeden Fall.

Alle Fotos von mir findest Du hier. Du kannst Dir auch Abzüge oder andere Foto-Artikel bestellen. Zum Shop.

Lighthouse Hamburg - Fotografie Michael Heinbockel
© Michael Heinbockel

50 Millionen Liter Bier vernichten

Als hätten es die Briten nach dem Brexit nicht schon schwer genug, müssen sie jetzt auch noch 50 Millionen Liter Bier vernichten. So berichtet der Spiegel.

Da auch in England die Pubs aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen sind und somit kaum Bier verkauft wird, bleibt den Brauereien nichts anderes übrig, als das Bier wegzuschütten.

Faßbier, dass nicht konsumiert wird und das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht, geht zurück an die Brauereien. Hier wird es entsorgt. Ein Verlust, den die British Beer and Pub Association als herzzerreißend bezeichnet. Wir auch.

Tod im Livestream

Dem 60-jährigen Russen Yuri Dushechkin wurde von einem Youtuber Geld angeboten, wenn er in einem Livestream Alkohol oder scharfe Soße trinken würde. Dushechkin trank daraufhin 1,5 Liter Wodka und starb vor den Augen der Zuschauer.

Der Focus berichtet, dass sich in den sozialen Medien ein neuer Trend breit macht, der sich Trash-Streams nennt. In diesen Streams machen die Protagonisten besonders heikle oder auch eklige Dinge oder führen Stunts auf.

Mann verschluckt AirPods – im Schlaf

Bradford Gauthier aus Massachusetts, USA, schlief mit seinen beiden AirPods ein. Und erwachte mit nur einem. Der Andere blieb vorerst unauffindbar. Gauthier ging sodann Schnee schippen. Nach getaner Arbeit wollte er ein Glas Wasser trinken, konnte aber nicht. Er hatte seinen AirPod im Schlaf verschluckt. Dieser war in seiner Speiseröhre hängen geblieben, wie iPhone Canada berichtet.

Apple AirPods Pro
Foto: Apple Inc.

Nicht zuletzt wegen der Gefahr des Austritts von Batteriesäure wurde Gauthier mittels einer Notfall-Endoskopie aus seiner Misere befreit.

Österreich beendet Lockdown

Die Infektionszahlen sind in Österreich immer noch hoch. Dennoch wird der harte Lockdown beendet. Ein Zeichen für vollkommene Ratlosigkeit in Politik und Gesellschaft.

In den letzten beiden Wochen sind unsere Ansteckungszahlen nicht mehr gesunken, weil sich immer weniger Leute an die Vorschriften halten und sich wieder nach mehr Freiheit sehnen

Sebastian Kurz, Österreichischer Kanzler, Focus

Zu Deutsch: Lieber krank oder tot als vernünftig und diszipliniert. Dass Politik und Gesellschaft seit Monaten im Totalversagen verharren, ist ja nichts Neues. Die Argumente von Kurz setzen der allgemeinen Dummheit aber noch einmal ordentlich eines drauf.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Montagschnipsel  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.