Netzwerk
Apple

iOS 14 – MAC-Adresse und Private WLAN-Adresse

Unter iPadOS und iOS 14 gibt es nun die Möglichkeit, die MAC-Adresse des Gerätes zu verschleiern. Das ist auf der einen Seite sehr nützlich, kann aber andererseits nerven.

Was ist die MAC-Adresse?

Die MAC-Adresse (Media-Access-Control-Adresse) ist die Hardware-Adresse jedes einzelnen Netzwerkadapters, die als eindeutiger Identifikator des Geräts in einem Rechnernetz dient. Man spricht auch von physischer Adresse oder Geräteadresse. Bei Apple wird sie auch Ethernet-IDAirport-ID oder Wi-Fi-Adresse genannt, bei Microsoft Physikalische Adresse.

Sie dient also dazu, Geräte eindeutig zu identifizieren. Die MAC-Adresse ändert sich, im Gegensatz zur IP-Adresse, i. d. R. nicht.

Vor- und Nachteile

Über die MAC-Adresse kann man, wie gesagt, Geräte (oder besser Netzwerk-Adapter) identifizieren. Also kann man über die MAC-Adresse prüfen, ob ein Gerät sich in ein bestimmtes Netzwerk einwählen darf. Das ist ein wichtiger Aspekt, der z. B. verhindert, dass man sich mit privaten Geräten in einem Büro-Netzwerk anmelden kann.

Auf der anderen Seite kann die MAC-Adresse aber auch dafür benutzt werden, Dich zu verfolgen. Wenn Deine MAC-Adresse z. B. in einem Teil der Stadt erkannt wurde (weil Du Dich dort mit einem WLAN-Netz verbunden hast), und kurze Zeit später in einem anderen Teil, kann man ein Bewegungsprofil erstellen. Vereinfacht gesagt.

Ich nutze eine Fritz-Box von AVM. Diese gibt mir Warnungen per E-Mail, wenn sich ein neues Gerät mit meinem WLAN-Netz verbindet. Mein iPhone und mein iPad wurden immer als „neues“ Gerät erkannt. Eben weil meine MAC-Adressen verschleiert wurden. Und ich bekomme ständig Warnhinweise. Daher macht es Sinn, die Verschleierung zumindest für das eigene WLAN-Netzwerk auszuschalten.

Was macht Apple?

Apple stellt ab iOS 14 eine Möglichkeit zur Verfügung, die MAC-Adresse für jedes WLAN-Netz individuell zu kaschieren. D. h. es wird eine „fiktive“ MAC-Adresse übertragen. Apple nennt das „Private WLAN-Adresse“. Du kannst diese Funktion einstellen, indem Du die Einstellungen-App öffnest und auf den „i“ (Info) Button neben dem entsprechenden WLAN-Namen klickst. Dort kannst Du dann „Private WLAN-Adresse“ an- oder abschalten.

iOS 14 - MAC-Adresse und Private WLAN-Adresse

Indem Du die Private WLAN-Adresse anschaltest, ist Deine echte MAC-Adresse im entsprechenden Netzwerk nicht mehr sichtbar.

Apple ist ein eingetragenes Warenzeichen der Apple Inc. Beitragsbild: Gerd Altmann, Pixabay.

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Apple  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.