Corona-Virus
Wissenschaft & Technik

Corona-Virus Antikörper-Tests bei Rossmann und dm

Seltsame Stilblüten treibt die Pandemie. Nun kann man bei Rossmann und dm Corona-Virus Antikörper-Tests kaufen, die „vielleicht, wahrscheinlich und möglicherweise“ eine vergangene (!) COVID-19-Infektion nachweisen können. Als wäre dieses Sammelsurium der Konjunktive nicht genug, stellt sich bei näherer Betrachtung heraus, dass es sich um einen vollkommen gängigen Labortest handelt, den man einzuschicken hat. Man kann also nicht mal eben selbst einen (vollkommen sinnlosen) Test durchführen. Vielmehr rammt man sich in Eigenregie eine Lanzette in die Biologie und schickt Blut ins Labor.

Für das Testergebnis gilt allerdings, dass ein positives Ergebnis (einer bereits vergangenen Infektion) nicht auf eine Immunität hinweisen kann. Aktuelle Infektionen können diese Tests ebenfalls übersehen.

Es kann aber wahrscheinlich ein Hinweis darauf sein, dass Sie mit SARS-COV-2 infiziert waren.

Packungsbeilagen von Cerascreen, AProff und Lykon

Berappen darf der Verbraucher für diesen Unsinn zwischen 49,00 und 59,95 €. Gut, ich bin ja sehr für Eigenverantwortlichkeit und wer zu blöd ist, der muss halt Lehrgeld zahlen. Aber es gibt auch Grenzen. Und die augenblickliche Situation und Unsicherheit in dieser Art auszunutzen, finde ich nur schäbig. Ein Aufschrei in der Bevölkerung bleibt allerdings bisher aus. Verstehe das, wer wolle.

Mehr Artikel zum Thema Corona-Virus.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Wissenschaft & Technik  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.