Corona-Make-up des Tages - 28.05.2020 - Carpe noctem
Make-up & Beauty

Corona-Make-up des Tages – 28.05.2020 – Carpe noctem

Meine Corona-Make-up des Tages Serie. Fast jeden Tag, Quarantäne hin oder her, ein neuer Look. Mal Top, mal Flop. Aber immer lehrreich und witzig. Folge eins, zum Einsteigen inklusive der Basics, ist hier. Alle Folgen findest Du hier. Viel Spaß mit der heutigen Folge.

„Kreativität heißt: erfinden, experimentieren, Risiken eingehen, Regeln brechen, Fehler machen und Spaß haben.“ 

Mary Lou Cook

Look des Tages

Der heutige Look trägt den Namen „Carpe noctem“. Grüße gehen raus an Robin Williams, wo immer er auch sein mag. (Für die, die diese Anspielung nicht verstehen: In dem Film „Der Club der toten Dichter“ ermuntert Robin Williams in der Rolle des Lehrers Keating seine Schüler dazu, jeden Tag ihres kurzen, vergänglichen Lebens im Sinne des Horazischen Mottos Carpe diem! zu nutzen. Einer der besten Filme, die ich jemals gesehen habe.) 

Als Base für den Lidschatten habe ich heute den Can‘t Stop Won´t Stop Concealer (*) von NYX in der Farbe „Pale“ benutzt. Gesettet habe ich ihn mit dem Too Faced Born This Way Ethereal Setting Powder. Den hellen Concealer benutze ich immer dann als Base, wenn ich ziemlich helle oder schwach pigmentierte Lidschatten benutzen will, da dann die Farben besser zur Geltung kommen.

Für den Look kamen heute gleich vier Paletten zum Einsatz: die Pallette „Mystic Pales“ von NYX, die Holy-Palette und die Day-Palette von Hatice Schmidt sowie die „Illusion“-Palette (*) von BH Cosmetics.

Als erstes habe ich „terra“ aus der Holy-Palette oberhalb der Lidfalte bis knapp unter die Augenbrauen aufgetragen und darüber „terra“ aus der Day-Palette gegeben. Anschließend habe ich im Augen-Außenwinkel und in der Lidfalte bis etwa zur Hälfte des Augenlids das Schwarz aus der „Mystic Patels“-Palette von NYX aufgetragen. Hier habe ich darauf geachtet, am Rand eine scharfe Kante zu zeichnen. Um das Schwarz zu intensivieren, habe ich vorher den Pinsel mit dem Catrice Prime And Fine Multitalent Fixing Spray (*) eingesprüht. 

Anschließend habe ich mit dem Finger das Gold aus der „Illusion“-Palette auf dem Rest des beweglichen Augenlids aufgetragen. Um zwischen schwarz und gold einen schönen Übergang zu schaffen, habe ich zudem auf der Stelle, an der die beiden Farben sich auf dem beweglichen Lid treffen, „earth“ aus der Day-Palette aufgetragen. Beim anschließenden Lidstrich mit dem Eyeliner habe ich darauf geachtet, dass ich den Wing genau dort zeichne, wo der schwarze Lidschatten endet, so dass ich hier eine wirklich scharfe Kante habe.

Inzwischen bin ich ein Fan davon geworden, als Base für die Foundation ausschließlich meine Tagescreme, die Balea med Ultra Sensitive Q10 (*), zu nutzen. Ich habe den Eindruck, dass die Schicht auf dem Gesicht zu dick wird, wenn ich noch zusätzlich einen Primer auftrage, und dass die Foundation einfach vom Gesicht rutscht. Fazit: Primer werde ich zukünftig nur dann benutzen, wenn zwischen der Tagespflege und dem Schminken ein größerer zeitlicher Abstand liegt. 

Als Foundation habe ich heute wieder meinen aktuellen Liebling, die HD Liquid Coverage Foundation (*) von Catrice aufgetragen. 

Anschließend kam wieder der Liquid Camouflage Concealer (*) von Catrice zum Einsatz. Gesettet habe ich das Ganze mit dem Too Faced Born This Way Ethereal Setting Powder. Am unteren Wimpernkranz habe ich bis etwa zur Mitte des Auges wieder das Schwarz aus der „Mystic Patels“-Palette aufgetragen. Ich habe dabei versucht, einen fließenden Übergang vom Wing zu schaffen, so dass „oben“ und „unten“ miteinander verbunden sind. Am inneren Wimpernkranz und am Augen-Innenwinkel habe ich zuletzt noch das Gold aus der „Illusion“-Palette aufgetragen. Carpe noctem. Carpe diem. Carpe vitam! 

Weitere verwendete Produkte

Auf in einen neuen Tag, bleiben Sie gesund!

Die mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.

Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Autorin. Rechtsanwältin. Apfel-affin. Katzennärrin. Nervtötend.

Nächster Beitrag
Die Eremitage
 
Kategorie: Make-up & Beauty  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.