michaelheinbockel.de BB
Natur & Umwelt

Ausbruch des namenlosen Vulkans auf La Palma offiziell für beendet erklärt

Auf der kanarischen Insel La Palma, hierzulande ein beliebtes Urlaubsziel, wurde der Ausbruch des namenlosen Vulkans der Cumbre Vieja nun offiziell für beendet erklärt. Seit 10 Tagen hatte der Vulkan weder Asche noch Lava gespuckt. Die Menschen allerdings bleiben misstrauisch.

Der Ausbruch des Vulkans, der am 19. September 2021 begann, war verheerend. Mehr als 2300 Menschen verloren ihr Dach über dem Kopf. Zeitweise mussten mehr als 7000 Menschen in Sicherheit gebracht werden. Immer noch bedrohen Gase und heiße Lava die Region. Die Regierung schätzt den Schaden auf mehr als 900 Millionen Euro. Der Vulkan hat 160 Millionen Kubikmeter Lava und Asche ausgestoßen.

Bitte klick‘ hier und unterstütze unsere Arbeit mit einer Kaffeespende. Vielen Dank.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorie: Natur & Umwelt  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.