UFOs? - Pentagon veröffentlicht drei von US-Navy-Piloten aufgenommene unidentifizierte Luftphänomene
Leben & Lifestyle

UFOs? – Pentagon veröffentlicht drei von US-Navy-Piloten aufgenommene unidentifizierte Luftphänomene

Das Pentagon hat am Montag drei freigegebene Videos veröffentlicht, die zeigen, wie Piloten der US-Navy auf scheinbar unidentifizierte Flugobjekte treffen. Die unscharfen Videos, die zwischen 2004 und 2015 von US-Kampfjets aufgezeichnet wurden, zeigen laut Pentagon “unidentifizierte Luftphänomene” und waren zuvor durchgesickert, wobei einige glauben, dass sie fremde, unidentifizierte Flugobjekte (UFOs) zeigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUGVudGFnb24gcmVsZWFzZXMgJiMwMzk7VUZPJiMwMzk7IHZpZGVvcyBmaWxtZWQgYnkgVVMgTmF2eSBwaWxvdHMiIHdpZHRoPSI5NjAiIGhlaWdodD0iNTQwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1BrUG4tWU1wOXZJP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Im April 2019 räumte die Navy ein, dass die Veröffentlichung der Videos die Entwicklung neuer Richtlinien für die Meldung von Sichtungen “unautorisierter und/oder nicht identifizierter Flugzeuge” durch Piloten ausgelöst habe.

Das Pentagon erklärte nun in einem Statement, es habe das Filmmaterial freigegeben, um “jegliche Missverständnisse in der Öffentlichkeit darüber auszuräumen, ob das im Umlauf befindliche Filmmaterial echt war oder nicht oder ob mehr an den Videos dran ist oder nicht”, hieß es in einer Erklärung auf der Website des Verteidigungsministeriums.

“Nach einer gründlichen Überprüfung hat das Ministerium festgestellt, dass die genehmigte Freigabe dieser nicht klassifizierten Videos keine sensiblen Anlagen oder Systeme offenbart und sich nicht auf spätere Untersuchungen militärischer Luftraumeinbrüche durch unidentifizierte Luftphänomene auswirkt”, hieß es in der Erklärung.

Die Videos seien “nach unautorisierten Freisetzungen in den Jahren 2007 und 2017 in der Öffentlichkeit verbreitet worden”, so die Erklärung, die hinzufügte, dass “die in den Videos beobachteten Luftphänomene weiterhin als ‘unidentifiziert’ charakterisiert bleiben”.

Die drei Videos zeigen, was die Piloten während der Trainingsflüge in den Jahren 2004 und 2015 gesehen haben. Zwei der Videos wurden 2017 von der New York Times veröffentlicht. Das andere Video wurde von To the Stars Academy of Arts and Science, einer privaten Wissenschafts- und Medienorganisation, veröffentlicht.

Der pensionierte Senator Harry Reid, dessen Heimatstaat Nevada das berühmte militärische Testgelände Area 51 beherbergt, die spirituelle Heimat aller UFO-Anhänger, begrüßte die Enthüllung.

“Ich bin froh, dass das Pentagon dieses Filmmaterial endlich veröffentlicht, aber es kratzt nur an der Oberfläche der Forschung und der verfügbaren Materialien”, sagte Reid in einer getwitterten Erklärung:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+SeKAmW0gZ2xhZCB0aGUgUGVudGFnb24gaXMgZmluYWxseSByZWxlYXNpbmcgdGhpcyBmb290YWdlLCBidXQgaXQgb25seSBzY3JhdGNoZXMgdGhlIHN1cmZhY2Ugb2YgcmVzZWFyY2ggYW5kIG1hdGVyaWFscyBhdmFpbGFibGUuIFRoZSBVLlMuIG5lZWRzIHRvIHRha2UgYSBzZXJpb3VzLCBzY2llbnRpZmljIGxvb2sgYXQgdGhpcyBhbmQgYW55IHBvdGVudGlhbCBuYXRpb25hbCBzZWN1cml0eSBpbXBsaWNhdGlvbnMuIFRoZSBBbWVyaWNhbiBwZW9wbGUgZGVzZXJ2ZSB0byBiZSBpbmZvcm1lZC4gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90LmNvLzFYTmR1dm1QMHUiPmh0dHBzOi8vdC5jby8xWE5kdXZtUDB1PC9hPjwvcD4mbWRhc2g7IFNlbmF0b3IgSGFycnkgUmVpZCAoQFNlbmF0b3JSZWlkKSA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL1NlbmF0b3JSZWlkL3N0YXR1cy8xMjU0ODM2NzMwNTQ2Mzg0ODk3P3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPkFwcmlsIDI3LCAyMDIwPC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

Viel zu erkennen ist auf den grobkörnigen Videos nicht. Das Pentagon nennt diese Erscheinungen auch nicht UFOs (Unidentified Flying Objects, unidentifizierte Flugobjekte), sondern UAPs (Unidentified Aerial Phenomena, unidentifizierte Luftphänomene). Das Material dürfte aber dennoch neues Futter für die vielen Hobby-Ufologen bieten.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

TurboCad Experte und Tech - Nerd. Apple - affin. Lokalisierung, Reviews und Hintergedanken.

 
Kategorie: Leben & Lifestyle  Newsletter: Anmelden
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.