Make-up-Adventskalender 20.12.2020 - Beitragsbild
Make-up & Beauty

Die Make-up-Adventskalender-Challenge, 20.12.2020 – Kill’ die Falten, Cleanse den Body und Gäääääääähn

Der Make-up-Adventskalender 20.12.2020. Das Prinzip der Make-up-Adventskalender-Challenge habe ich bereits hier erklärt. Kurz: Drei Beauty-Adventskalender (Glossybox, Lookfantastic und Maybelline), jeden Tag drei Türchen und alle beinhalteten Produkte muss ich an dem Tag verwenden, an dem ich sie öffne. 

Make-up-Adventskalender 20.12.2020 - Produkte
Make-up-Adventskalender 20.12.2020 – Produkte

Die Produkte 

Tag zwanzig der Challenge. Vierter Advent. Quasi fünf vor Weihnachten. Im Glossybox-Adventskalender war die Anti-Wrinkle Mask von Beauty Glam (ca. 2,99 €), im Lookfantastic-Adventskalender der Clay Away Body Cleanser von Mio (Travelsize mit 30 ml, ca. 4,00 €) und im Maybelline-Adventskalender ein Color Sensational Spices Lippenstift in der Farbe Starlet Anise von Maybelline (ca. 7,00 €). 

Anti-Wrinkle Mask von Beauty Glam

Wie Sie als aufmerksamer Leser sicher wissen, ist der Sonntag der Hautverwöhnung gewidmet. Immer dabei: Eine Gesichtsmaske. Da hat Glossybox an sich also alles richtig gemacht.

Diese vegane, tierversuchsfreie Maske (*) soll kleine Fältchen und Linien glätten, die Haut straffen und der Faltenneubildung vorbeugen. Zudem sorgt Hyaluron für die Durchfeuchtung der Haut. 

Die Maske ist eine Tuchmaske, die man 15 bis 20 Minuten einwirken lassen soll. Die Reste des enthaltenen Serums werden anschließend in die Haut eingearbeitet.

Das Tuch ließ sich, auch ohne zusätzlichen Plastikmüll auf einer der Maskenseiten, wie er oft üblich ist, super entfalten und auf die Haut legen. Für mich waren die Abstände der einzelnen Löcher für Augen, Nase und Mund ziemlich passgenau. Das Serum selbst fühlt sich angenehm auf der Haut und intensiv pflegend an. Ich bilde mir auch ein, dass meine, zugegeben noch nicht so exzessiv vorhandenen, Mimikfältchen reduziert wurden. Ich werde die Maske nachbestellen; ich bin gespannt, wie lange das noch möglich ist. Denn: Die Maske scheint bereits aus dem Sortiment genommen worden zu sein. Nicht einmal auf der Seite des Herstellers wird sie noch gelistet …

Clay Away Body Cleanser von Mio

Dieses vegane, tierversuchsfreie Körperreinigungsmittel, das auf der Verpackung auch als „2-in-Duschgel“ bezeichnet wird, fühlt sich eher an wie eine Waschcreme. 2-in-1 deshalb, weil es sowohl als Reinigungsmittel, als auch als Ganzkörpermaske (nicht für‘s Gesicht!) verwendet werden kann. Als Maske wird es auf die trockene Haut aufgetragen und muss zwei Minuten einwirken. 

Wirkstoffe in dem Body Cleanser sind grüne Tonerde, Ton aus Cornwall und Montmorillonit, die für Tiefenreinigung und geklärte Haut sorgen sollen. Hinzu kommen antioxidatives Matchatee-Extrakt, Schwarzweiden-Rindenextrakt und Eukalyptusblattöl. 

Ich bin natürlich auf‘s Ganze gegangen und habe den Cleanser als Maske eingesetzt. Im Winter ist das schon klasse, sich nackt auszuziehen, sich das Zeug auf den Körper zu schmieren und dann zwei Minuten zitternd im Badezimmer zu stehen, sehnsüchtig auf den Ablauf der zwei Minuten wartend, bis man endlich unter die warme Dusche springen darf. 

Man braucht unglaublich viel davon, wenn man tatsächlich den ganzen Körper damit maskieren möchte. Und das Ergebnis? Ich spüre keinen Unterschied zu meinem normalen Duschgel. Kaufen würde ich mir das Produkt keinesfalls. 

Color Sensational Spices Lippenstift von Maybelline

Überraschung! Endlich war mal wieder ein Lippenstift (*) im Maybelline Adventskalender. Das ist dann Nummer fünf. Umgerechnet bedeutet dass, dass bisher 1/4 der Produkte in diesem Kalender Lippenstifte waren. Tjanun. Immerhin haben wir das rosane Farbspektrum verlassen und sind nun bei einem schönen Rostrot gelandet. Qualität wie immer – der Lippenstift lässt sich gut auftragen, deckt gut und fühlt sich angenehm auf den Lippen an. Gähn. 

Make-up-Adventskalender 20.12.2020 - Portrait
Model: Adrenalyn. Bild: © Michael Heinbockel

Make-up-Adventskalender 20.12.2020 – Fazit

Ich glaube, ich klinge in dieser Blogserie manchmal wie ein verwöhntes Gör. Tatsache ist allerdings, dass die Adventskalender viel Geld gekostet haben. Der Maybelline-Adventskalender war zwar der günstigste der drei, lag aber immerhin auch bei 45 Euro. Und so manch einer muss, auch wenn sich viele das nicht vorstellen können, sparen, um ihn sich kaufen zu können. Und man hat dann einfach gewisse Erwartungen. 5 Lippenstifte, drei Nagellacke und ein vertrockneter Eyeliner erfüllen diese einfach nicht. Zumindest nicht bei mir. Daher bin ich kritisch, wobei ich versuche, fair zu bleiben. Denn die meisten enthaltenen Produkte sind wirklich nicht schlecht, aber es fehlt eben oft das Besondere. Und das ist schade. In diesem Sinne – versuchen Sie heute doch mal, bei Kritik fair zu bleiben; oft ist das gar nicht so einfach. Bis morgen!

Alle Make-up-Adventskalender-Artikel finden Sie hier.

Mit (*) gekennzeichneten Verweise sind Afilliate-Links/Werbelinks. Kaufst Du über einen solchen Link etwas, erhalten wir für Deinen Kauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis des Produkts nicht.


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Autorin. Rechtsanwältin. Apfel-affin. Katzennärrin. Nervtötend.

 
Kategorie: Make-up & Beauty  Keinen Artikel verpassen? Bestelle unseren Newsletter!
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.