Corona-Warn-App
Leben & Lifestyle,  Wissenschaft & Technik

Corona-Warn-App Version 2.1.1: Jetzt Schnelltests selbst eingeben

Die Corona-Warn-App ist in der Version 2.1.1 für iOS und Version 2.1.2 für Android erschienen. Das Update bringt einige Neuerungen. So kann man zum Beispiel Testergebnisse über die App nachweisen. Dazu ist man allerdings nicht verpflichtet, wie die Entwickler klarstellen.

Was ist neu in Version 2.11?

  • Schnelltests können jetzt über QR-Code selbst eingegeben werden.
  • Wenn Du Dich einverstanden erklärst, können Mitmenschen über Deinen Infektionsstatus aus den Schnelltests (anonym) informiert werden.
  • Die Technische Hotline und die TAN Hotline sind nun auch aus dem Ausland erreichbar.
  • Nachweise über Deinen Infektionsstatus können in der App angezeigt werden.

Der Anruf der Hotlines aus dem Ausland ist im Moment aus folgenden Ländern möglich: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Irland, Kroatien, Lettland, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechien und Zypern.

Weiterführende Links


Gefallen? Teile diesen Artikel mit Freunden!

Geschrieben von

Admin, apfel-affin, schreibsüchtig. Ich sende auf allen Frequenzen. Jeden Tag veröffentlichen mein Team und ich News, Trends und Infos. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

 
Kategorien: Leben & Lifestyle, Wissenschaft & Technik  Newsletter: Anmelden
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.